Der Stoff in dem die Helden sind

n, die ockerfarbenen Timberlands ungeschnürt, die Maske um den Nacken baumelnd. Mein Gott, was für eine Spinne trauriger Gestalt. Spindeldürr, umweht von einem schmuddeligen, viel zu großen und eilig zusammengenähten WannabeSpider-Mankostüm. Eigentlich überflüssig zu erwähnen, dass der jungen Spinne nichts so sicher war wie offener Spott. Tja, dass wird ihm in Zukunft nicht wieder passieren. Marvel Enterprises hat sich mit AST Sportswear zusammengetan, die z.B. für die Klamottenlinie von World Wrestling Entertainment verantwortlich zeichnen. Gemeinsam soll eine Streetwear-Kollektion entworfen werden, die auf den bekanntesten Marvel-Figuren basiert. Zielpublikum ist, da braucht man kaum drei Mal raten, selbstverständlich die HipHop community. Marvel hat anscheinend erkannt, dass zwischen HipHop und Comics eine gewisse Verbindung zu bestehen scheint, die nun auf Jeans, Lederjacken, Fleeces, Pullover, T-Shirts usw. ausgedehnt werden soll. Leider war nicht in Erfahrung zu bringen, ob lediglich Motive aus dem Marvel-Universum auf die Klamotten aufgebracht werden sollen oder ob in Zukunft neben Spider-Man auch Wonder Woman, Hulk, The X-Men, The Punisher und unzählige andere in voller Montur am Times Square rumlungern werden.

Es muss vergangenes Jahr gewesen sein. Ich steh so am Times Square, kommt Spiderman an mir vorbeigeschossen. Aber nix da mit Grazie und Sportlichkeit und so. Etwas wackelig auf den Beinen, die ockerfarbenen Timberlands ungeschnürt, die Maske um den Nacken baumelnd. Mein Gott, was für eine Spinne trauriger Gestalt. Spindeldürr, umweht von einem schmuddeligen, viel zu großen und eilig zusammengenähten WannabeSpider-Mankostüm. Eigentlich überflüssig zu erwähnen, dass der jungen Spinne nichts so sicher war wie offener Spott. Tja, dass wird ihm in Zukunft nicht wieder passieren. Marvel Enterprises hat sich mit AST Sportswear zusammengetan, die z.B. für die Klamottenlinie von World Wrestling Entertainment verantwortlich zeichnen. Gemeinsam soll eine Streetwear-Kollektion entworfen werden, die auf den bekanntesten Marvel-Figuren basiert. Zielpublikum ist, da braucht man kaum drei Mal raten, selbstverständlich die HipHop community. Marvel hat anscheinend erkannt, dass zwischen HipHop und Comics eine gewisse Verbindung zu bestehen scheint, die nun auf Jeans, Lederjacken, Fleeces, Pullover, T-Shirts usw. ausgedehnt werden soll. Leider war nicht in Erfahrung zu bringen, ob lediglich Motive aus dem Marvel-Universum auf die Klamotten aufgebracht werden sollen oder ob in Zukunft neben Spider-Man auch Wonder Woman, Hulk, The X-Men, The Punisher und unzählige andere in voller Montur am Times Square rumlungern werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.