Der Spextrakt vom 23. September 2009

Chris Taylor veröffentlicht ›neuenArthur-Russell-Track – – – Beatles sprengen Verkaufsrekorde – – – Ohne High-Heels nicht ins Büro – – –  Und außerdem im Stream: Neues Album der Raveonettes – – – Dubstep von 2526 – – – Solo-Debüt von Tyondai Braxton – – – Der Spextrakt.

  • MUSIK: Grizzly Bear man to release unheard Arthur Russell track on new label
    Auf seinem neuen Label Terrible Records will Chris Taylor, der Grizzly-Bear-Gitarrist, Produzent, Tontechniker und nun eben auch Labelbetreiber, in Kürze eine Single seines Projekts CANT veröffentlichen, auf der B-Seite der betreffenden Single soll sich mit »Come to Life« ein bisher unveröffentlichtes Stück des 1992 verstorbenen Arthur Russell finden.
  • INDUSTRIE: Who Says CD Sales are Dead? Remastered Beatles sell 2.25 Million In 2 Weeks
    Scheinbar braucht’s nur das richtige Produkt, um richtig gut zu verkaufen. Die Remasterte Fassung des Beatles-Gesamtwerks, so rechnet das gewohnt lesenswerte Musik-Industrie-Blog Hypebot vor, hat weltweit zweieinhalb Millionen Exemplare über den Tresen wandern lassen. Bleibt die Frage: Wie hilft das Bands oder Labels, die eben nicht die Beatles sind bzw. unter Vertrag haben?
  • VIDEO: 10 Jahre InStyle
    Gut: Diese Clips würden auch in der Rubrik »Humor« funktionieren, aber Schwamm drüber. Anlässlich des zehnten Geburtstags der Modezeitschrift begleitet die Kamera InStyle-Chefredakteurin Annette Weber in verschiedenen Kurzvideos durch ihren spannenden Alltag, und ohne High-Heels geht da natürlich nichts – logisch! Unser Favorit: Redaktionskonferenz.
  • STREAM: The Raveonettes – In and out of Control
    Im Oktober wird auch das neue Album der Raveonettes erscheinen, das man derzeit in Gänze streamen kann. Obendrei bietet das Musik-Blog Pretty Much Amazing den Song »Bang!« als kostenlosen MP3-Download an. (Mit Material von Auf ein neues und @Knicken)
  • STREAM: 2562 – Unbalance
    Im November erst soll »Unbalance«, das zweite Album des niederländischen Dubstep-Produzenten Dave Huismans, in Deutschland auf Pinchs Label Tectonic Records erscheinen? »Das ist noch definitiv zu weit weg«, mag man sich etwas trotzig denken, nachdem man diese geniale Klacker-Platte nur einmal im Stream angehört hat.
  • STREAM: Tyondai Braxton – Central Market
    Seit einigen Tagen steht nun auch das Solo-Debüt-Album von Tyondai Braxton, dem Multiinstrumentalisten und ›Sänger‹ der Battles in den Plattenregalen der einschlägigen Fachgeschäfte, das ganze Album »Central Market« kann man nun in Gänze streamen.

Ergänzende Vorschläge für den Spextrakt nehmen wir über das Kontaktformular entgegen.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.