Der überaus sendungsbewusste Gonzales legt zwei neue Folgen des »Superproducers« nach, Oasis kann man im Livestream sehen, Morrissey findet die Netzaktivitäten seiner Fans doof, zu den White Stripes darf man nun auch tanzen, Jochen Distelmeyer will Live mehr und die Friendly Fires haben Sade nicht gecovert. Der heutige Spextrakt, frisch gepresst aus sechs sonnig gereiften Hyperlinks.

  • HUMOR: Gonzales – The Superproducer Teil 3 & 4
    Nach den Folgen 1 und 2 von Gonzales’ und Jonathan Barrés Uber-Webcast »The Superproducer« stehen nun zwei neue Episoden zur Ansicht bereit: während Gonzales als großspuriger Produzent in der vierten Folge der 14-jährigen Fanny eine übersexte Lolita-Nummer auf den jungen Leib textet, schmeißt er sich in Folge 3 an die geheime Liebe seines Tontechnikers ran – selbstverständlich erst, nachdem er ihm Hilfe angeboten und den dabei entstandenen Song als seinen ganz eigenen ausgegeben hat. Wie wir bereits feststellten: brillantes Entertainment! Wem dies noch nicht reicht: auf Fairtilizer.com kann man den fertigen, von Gonzales superproduzierten Song »Mister Love« von Fanny als MP3 herunterladen.
  • STREAM: Oasis Live-Stream vom Melt! Festival
    Entwarnung für alle Daheimgebliebenen: den Auftritt von Oasis im Rahmem des ausverkauften Melt! Festivals kann man am Sonntag Live im Stream verfolgen. Beginn der Show ist um 23 Uhr, wir sehen uns vor den Monitoren!
  • DIGITAL: Statement from Morrissey
    Interessieren Sie sich für Morrissey? Die beste Fan-Webseite im Netz, mit einem unglaublich aktiven Forum, heißt www.morrissey-solo.com. Morrissey mag die Seite überhaupt nicht, er nennt sie verachtend »SoLow« und teilt sich lieber in unregelmäßigen Abständen mit elegant formulierten Statements über die ebenfalls von einem Fan gestaltete Seite www.true-to-you.net mit.
  • VIDEO: So You Think You Can Dance to White Stripes?
    Den einen, durch Fußball-WM und -EM nachträglich zum Stadion-affinen Hit avancierten White Stripes-Song »Seven Nation Army«, kann man nun auch tanzen. Nein, wir meinen nicht ›Simpsons-Style‹, sondern mit einer ›richtigen‹ Choreografie aus der US-Tanz-Show »So You Think You Can Dance«. Leser Christian Bachmann schickte uns die Jazz-Hiphop-Dance-Variante des Stripes-Bangers und notiert dazu: »Wenn normales Tanzen nicht mehr ausreicht, kann man auch einfach mal anders im Club abgehen: Erschreckend, amüsant und beeindruckend zugleich.« Im gleichen Zusammenhang sieht man Tanz-Performances zu Coldplay und Radiohead: »Ein Höhepunkt ist sicherlich die Performance von ›15 Step‹ im unteren Video ab 1:45.« Dem möchten wir als neue Könige des Indie-Disco-Dancefloors nur zustimmen. (Eingereicht von Christian Bachmann)
  • VIDEO: Jochen Distelmeyer – Ich will mehr (Live @ Grend, Essen)
    Fabelhafte Zeiten, in denen wir leben: Frisch von der Bühne des Clubs Grend in Essen sahen wir heute einen sehr passablen Live-Mitschnitt des neuen Jochen Distelmeyer-Songs »Ich will mehr«. Distelmeyer singt: »Der Heiligkeit Name / dein Wille geschehe / dein Reich komme / denn du bist der Boss« Genial!
  • MP3: Friendly Fires – Kiss of Life
    Wie wir bereits auf Twitter anmerkten: hätten die britischen Friendly Fires doch nur Sades »Kiss of Life« gecovert, ihr neuester, kostenlos als MP3 erhältlicher Song wäre noch besser geworden.

Ergänzende Vorschläge für den Spextrakt nehmen wir über das Kontaktformular entgegen.