Der reine Schall- und Wahnsinn: Tocotronic-Nachtverkauf

Tocotronic MitternachtsverkaufNoch vier Tage hin, dann erscheint nicht nur Tocotronics neues Album »Schall und Wahn«, sondern dann findet auch die zweite Ausgabe von Spex Live statt, diesmal aus Hamburg. Im Rahmen des Konzertteils werden Tocotronic »Schall und Wahn« erstmals Live vorstellen, das Konzert ist leider restlos ausverkauft. Den größten Fans raten wir allerdings dringend vom Kauf unverschämt-überteuerter Wiederverkaufstickets auf eBay ab – im Zweifel für den Zorn und die Spende des gesparten Geldes für humanitäre Zwecke in Haiti. Natürlich kann man das Geld auch in den Besuch der Spex LiveParty oder in eine Übernachtung in Hamburg am Vorabend unseres Fests investiert werden: In der Nacht von Donnerstag auf Freitag veranstaltet der feine Hamburgensien-Musikfachladen Hanseplatte nämlich den großen Tocotronic-Mitternachtsverkauf.

    Am kommenden Donnerstag wird im Hanseplatte-Laden ab 20 Uhr auf den Veröffentlichungstermin hingearbeitet, und die Rahmenbedingungen dafür scheinen perfekt: In den Geschäftsräumen werden sämtliche bisherigen Tocotronic’schen Veröffentlichungen bis heute ausgestellt, zu »Bier und Gebäck« werden Fernsehmitschnitte der Band aus den Neunzigern bis in die nuller Jahre gereicht (u.a. eine bisher unveröffentlichte Aufnahme eines Konzerts in Kopenhagen), dazu wird der Laden ausschließlich mit Musik Tocotronics bespielt. Ab Mitternacht geht dann das Album in den Formaten Vinyl, reguläre sowie limitierte CD (hier mit dem Video-Kommentar zu allen Stücken) über den Tresen.

    Das Beste zum Schluss: Alle Käufer des Albums erhalten während des Sonderverkaufs zwei exklusive Poster ›obendrauf‹, außerdem nimmt jeder Album-Neubesitzer an einer Ticket-Verlosung teil: Zu gewinnen sind dann zwei Tickets für das Hamburg-Konzert am 13. März in der Großen Freiheit 36. Und wer dann immer noch Geld über hat, sollte seine billigen Werbe-Jahreskalender von der Wand reißen und stattdessen den ausgezeichneten »ewigen Kalender« der Hamburger Künstlerin Dörle Bahlburg kaufen, der in zwölf Monaten bekannte und unbekannte Motive der Gruppen International Pony, Kante, Jochen Distelmeyer, Jacques Palminger u.v.a. präsentiert – und zudem das korrekte Tagesdatum wiedergeben kann.

    Unterdessen teilten Tocotronic selbst mit: Ihre Konzerte in Berlin (17.04.) und Wien (29.03.) sind bereits ausverkauft, für beide Spielorte wurden nun Zusatztermine bestätigt, die Karten werden in den nächsten Tagen in den Vorverkauf gehen. Im rahmen der Tour werden Tocotronic von der Köln-Berliner Musikerin Dillon begleitet, zudem wird die Digital-Veröffentlichung von »Schall und Wahn« bei Vorbestellung via iTunes von einem Deichkind-Remix der Single »Macht es nicht selbst« flankiert. Schon im Zuge der Schallplattenwoche sorgte diese Paarung für größte Aufregung, was soll dann erst diesmal passieren? Und wo wir beim Thema Single sind: Das zwischenzeitlich vergriffene 7"-Vinyl zu »Macht es nicht selbst« mit der B-Seite »Abschied von den Eltern« ist im Hanseplatte-Laden ab dem 23. Januar wieder begrenzt erhältlich.

    Wir sehen uns Freitag. Oder Donnerstag.

 

»Schall und Wahn«-Nachtverkauf:
21.01. Hamburg – Hanseplatte (Neuer Kamp 32, 20357 Hamburg, ab 20 Uhr)

Spex präsentiert Spex Live:
22.01. Hamburg – Uebel & Gefährlich
Konzert mit Owen Pallett und Tocotronic (ausverkauft), ab Mitternacht Party mit DJs Will Bankhead, DJ Sprinkles, Optimo (Espacio) & Pantha Du Prince Live-Set (Abendkasse, 15 €)

Tocotronic Live:
22.01. Hamburg – Uebel & Gefaehrlich
03.03. Bremen – Schlachthof
04.03. Köln – E-Werk
05.03. Saarbrücken – Garage
06.03. Offenbach – Capitol
07.03. CH-Zürich – Rote Fabrik
09.03. Freiburg – Alter Güterbahnhof
10.03. Stuttgart – LKA Longhorn
11.03. Heidelberg – Halle 02
12.03. Dortmund – FZW
13.03. Hamburg – Große Freiheit 36
23.03. Münster – Skaters Palace
24.03. Düsseldorf – Zakk Halle
25.03. Würzburg – Posthalle
26.03. München – Tonhalle (Kulturfabrik)
27.03. A-Graz – Orpheum
29.03. A-Wien – Arena (ausverkauft)
30.03. A-Wien – Arena (Zusatztermin)
31.03. A-Linz – Posthof
01.04. Erlangen – E-Werk
02.04. Leipzig – Conne Island
14.04. Hannover – Capitol
15.04. Magdeburg – Factory
16.04. Dresden – Alter Schlachthof
17.04. Berlin – Astra (ausverkauft)
18.04. Berlin – Astra (Zusatzkonzert)

Foto: © Sabine Reitmeier / Universal Music

3 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.