Der Name verpflichtet: Prelistening der kommenden EP von Those Goddamn Hippies

Foto: Nicola von Leffern

Morgen erscheint offiziell die Debüt-EP des in Wien lebenden Briten Tom Marsh alias Those Goddamn Hippies. Auf SPEX.de kann man die Songs des Singer-Songwriter-Electronica-Hybrids heute schon vorab hören.

Seine Musik klingt nicht zwangsläufig nach dem, was der Projekttitel Those Goddamn Hippies nahe legt. Und mindestens ebenso sehr genau danach. Melancholie wird hier sowohl durch akustische als auch elektronische Elemente erzeugt.

Das Debüt des gebürtigen Londoners ist Spiegel einer Vielseitigkeit, die sich wohl aus den Erfahrungen speist, die Tom Marsh in den Jahren gesammelt hat, in denen er als Schlagzeuger um die Welt reiste: »Those Goddamn Hippies sind die Ansammlung aller meiner künstlerischen Seiten. Vom Schreiben, über Produzieren und Remixen, bis hin zum Bühnen-Design – die Pluralität des Namens gibt mir ein Gefühl von Freiheit.«

Zum Track »Coming Up« ist bereits das untenstehende ein Video erschienen. Wie Those Goddamn Hippies auf der Bühne bewegt, beweist wiederum der Live-Clip aus dem Berliner Magnet Club. Vor den letzten Konzerte seiner aktuellen Tour gibt’s die morgen erscheinende EP im Komplettstream.

Those Goddamn Hippies live
23.04. Dresden – Scheune
25.04. Berlin – Bang Bang Club
01.05. Wien – Heuer am Karlsplatz

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.