Death Vessel feat. Jónsi »Ilsa Drown« im Stream

Sigur RósJónsi hat Death Vessel seine Stimme für den die erste Single »Ilsa Drown« aus dessen neuem Album Island Intervalls geliehen.

Die Ballade stimmt auf den dritten Langspieler des subtilen Folk-Rockers Joel Thibodeau ein, der am 25. Februar via Sub Pop erscheinen soll. Produziert wurde er tatsächlich in Island, genauer: Reykjavik, wo Thibodeau mit Alex Somers zusammen arbeitete, der zuvor bereits Julianna Barwick und Sigur Rós aufnahm.

Jetzt weiter auf SPEX.de: Jim Jarmusch präsentiert Only Lovers Left Alive in Deutschland, Comic-Auftritt von The National, neuer Song von Velvet Underground.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.