Twin Peaks kehrt zurück – 3. Staffel der David Lynch-Kultserie kommt 2016

Laura Palmer ist tot, es lebe Laura Palmer: David Lynchs TV-Serie Twin Peaks kehrt nach 24 Jahren mit neun neuen Folgen auf die Bildschirme zurück.

24 Jahre nach dem Start der Kultserie von David Lynch und Mark Frost blinzelt Hauptfigur Laura Palmer (Sheryl Lee) lasziv wie eh und je in die Kamera, schnippt mit dem Finger und befriedigt im gestern von Lynch getwitterten Youtube-Trailer die Gier aller Serienjunkies nach neuem Stoff. Twin Peaks, das TV-Format, das 1990 und 1991 in zwei Staffeln das serielle Erzählen revolutionierte und dafür mit dem Golden Globe ausgezeichnet wurde, kehrt 2016 auf den Bildschirm zurück.

Dem Branchendienst Variety zufolge sollen in den neun in der Gegenwart angesiedelten Episoden, die im US-Fernsehen auf dem Sender Showtime laufen werden, Erzählstränge der zweiten Staffel fortgeführt werden. Welche Darsteller in den neuen Folgen zu sehen sein werden, bleibt bisher Spekulation. Sicher ist hingegen, dass Lynchs wegweisende Regiehandschrift den Twin Peaks-Fans, die Frost als »einen der coolsten, intelligentesten und wissbegierigsten Personenkreise überhaupt« bezeichnete, erhalten bleibt.

Wegen seiner neuartigen Ästhetik und nicht zuletzt aufgrund des einzigartigen Soundtracks von Angelo Badalamenti und Julee Cruise, der Künstler von Zola Jesus bis Beach House inspirierte, gilt die US-Serie als Fingerzeig der Popkultur. SPEX widmete ihr zum 20. Geburtstag eine Titelgeschichte, die zugehörige Ausgabe N°326 gibt’s versandkostenfrei im SPEX-Shop.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here