Sommerpausen-Wiederholung-Spezialprogrammwochen bei Fast Forward:Dienstag, 20.07.04: Best Of "Deep In The Woods" – Charlotte macht Eva Gronbach Konkurrenz und klöppelt ihre farbenfrohen Moderationen direkt in Mutter Naturs Schoß und begibt sich in das Dickicht des Kölner Stadtwaldes, um ni …
Sommerpausen-Wiederholung-Spezialprogrammwochen bei Fast Forward:

Dienstag, 20.07.04: Best Of "Deep In The Woods" – Charlotte macht Eva Gronbach Konkurrenz und klöppelt ihre farbenfrohen Moderationen direkt in Mutter Naturs Schoß und begibt sich in das Dickicht des Kölner Stadtwaldes, um nicht nur das Bewusstsein zu schärfen für die Belange heimischer Laub- und Nadelhölzer, sondern bricht auch eine Lanze für die von der Ausrottung bedrohte gemeine Zecke und warnt vor dem unsachgemäßen Gebrauch von Holzbock bekämpfenden Hausmitteln. Plus jeden Menge Videos rund ums Thema "Holz vor der Hütt’n, Brett vorm Kopf".

Mittwoch, 21.07.04: Charlotte trifft Craig Nicholls von The Vines – Der verhuschte Vines-Sänger zum zweiten Mal bei Charlotte Roche auf der psychoanalytischen Therapiecouch – und wie immer Herz erweichend niedlich, so dass es in jeder biologisch tickenden Mittdreißigerin absolute Muttergefühle auslöst bzw. zum Verhängnis für Menschen mit ausgeprägtem Helfersyndrom werden kann. Denn wie einschlägige R’n’R-Journaillen nicht müde werden zu berichten, rutscht dem lieben Craig zwischen zwei Songs auf der Bühne auch schon mal die Hand aus, was seine Bandkollegen schon des Öfteren schmerzhaft erfahren durften. Ein Interview zwischen Genie und Wahnsinn im Spannungsfeld autistischen Verhaltensweisen, Talent, Größenwahn und den Daumenschrauben der Musikindustrie.

Donnerstag, 22.07.04: Best Of Electronic Beats 2004 – Auch wenn das Electronic Beats-Festival sich räumlich verändert hat und mal mir nichts dir nichts nach Bonn in die T-mobile-Zentrale umgezogen ist, gab es auch in diesem Jahr wieder einmal gut abgehangene Musik von diesseits und jenseits des bundesdeutschen Elektronikäquators mit Mia. und den Chicks On Speed im Gespräch und zusätzlich 2raumwohnung auf der Showbühne – und erleben Sie Charlotte R. im Clinch mit dem Farbberater, der ihr ständig magentarot als optimale Farbnuance zur Akzentuierung ihrer Persönlichkeit aufschwatzen möchte.

Freitag, 23.07.04: Charlotte Roche in: "The Eve Of Destruction" – Dekonstruktivismus galore – da würden die Herren Deleuze und Guattari vor Freude in die Hände springen und sich genüsslich die Luft reiben. In bester David Lynch-"Die schwarze Hütte"-Manier bolzt, kloppt und drischt sich Charlotte durch dieses kleine Fernsehspiel, das dem ZDF zu heiß und uns genau maulgar war. Natürlich gibt’s als Serviervorschlag noch eine Sättigungsbeilage aus thematisch genau abgestimmten Videoclips.

Samstag, 24.07.04: Best Of Barcelona Cityguide – Spaniens Gitarren und blühende Zitronenbäume haben Charlotte und ihre Crew beim Redaktionsausflug nach Barcelona herzlich wenig interessiert, denn erstens fand zu diesem Zeitpunkt mit dem Sònar DIE Messe für elektronische Musik statt und zweitens hat Charlotte eine fotoepileptische Allergie gegen Zitrusfrüchte – sei’s drum: Barcelona, das Paris des Südens bzw. das New York Europas, in all seinen subjektiven Facetten, Brüchen und ironischen Seitenhieben.

Sonntag, 25.07.04: Best Of Rock’n’Roll’n’Dance – Ob Rock nun tot ist oder zum mittlerweile 237. Mal wieder aufersteht wissen wir auch nicht und ist auch eigentlich fickegal. Hier wird auf jeden Fall in bester Rockabilly-Manier getanzt, dass die Steppschwarte kracht, um die dazwischenliegenden Videoinseln gekonnt pantomimisch einzubetten – jetzt auch mit Untertiteln!!!