eshalb Fast Forward ohne sie auskommen muss. Dies berichtete am Samstag spiegel.de. Und ihre Redaktion bestätigt dies: "Es ist so, dass sich Charlotte entschlossen hat, nicht mehr vor die Kamera zu treten. Es wird also keine Charlotte Moderationen oder Interviews mehr geben. Wir möchten die letzten 4 Wochen nutzen und Videos zeigen, die danach wohl nicht mehr so leicht im Musikfernsehen zu sehen sein werden. Genaueres wird hoffentlich noch diese Woche verkündet." Ihr werdet es dann garantiert hier lesen. Und in der Zwischenzeit die Chance nutzen, wenigstens die Clipstrecken anzuschauen, solange es noch "Musikfernsehen" gibt.

Eigentlich steht an dieser Stelle traditionell montags ja immer das Fast Forward-Programm der Woche. Aber aus gegebenen Anlass hat Charlotte im Moment einfach keine Lust zu moderieren. Weshalb Fast Forward ohne sie auskommen muss. Dies berichtete am Samstag spiegel.de. Und ihre Redaktion bestätigt dies: "Es ist so, dass sich Charlotte entschlossen hat, nicht mehr vor die Kamera zu treten. Es wird also keine Charlotte Moderationen oder Interviews mehr geben. Wir möchten die letzten 4 Wochen nutzen und Videos zeigen, die danach wohl nicht mehr so leicht im Musikfernsehen zu sehen sein werden. Genaueres wird hoffentlich noch diese Woche verkündet." Ihr werdet es dann garantiert hier lesen. Und in der Zwischenzeit die Chance nutzen, wenigstens die Clipstrecken anzuschauen, solange es noch "Musikfernsehen" gibt.