Darkside hören (vorerst) auf

Nicholas Jaar (l.) und Dave Harrington alias Darkside FOTO: Jed DeMoss

Darkside lassen ihr Bandprojekt auf unbestimmte Zeit ruhen, veröffentlichen aber vorher noch zwei neue Stücke und einen letzten Konzerttermin.

Man soll gehen, wenn es am Schönsten ist, doch dieser Abschied geschieht definitiv verfrüht. Darkside haben am Wochenende über ihren Twitter-Feed bekannt gegeben, dass das Bandprojekt von Nicolas Jaar und Dave Harrington »fürs Erste zu Ende geht«. Und das nach nur einer EP und dem herausragenden Album Psychic im letzten Jahr.

Wer die beiden bis jetzt noch nicht live gesehen hat, müsste für die (vorerst?) letzte Gelegenheit nun etwas tiefer in die Tasche greifen: Das Finale ist für den 12. September in Brooklyn anberaumt. Außerdem gibt es zum Abschied noch zwei bisher unveröffentlichte Stücke: »What They Say« und das treffend benannte »Gone Too Soon«, die Darkside in Bestform zeigen und den Abschied umso schwerer machen.

Allen, die noch einmal in Erinnerungen schwelgen möchten, sei unser Artikel aus SPEX N°348 oder der Album-Stream von Psychic empfohlen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.