Damien Jurado hat sein neues Album Brothers and Sisters of the Eternal Son für Januar angekündigt. Einen Monat später kommt er bereits von SPEX präsentiert auf Tour.

Aufgenommen wurden die zehn Stücke von Richard Swift in Oregon. Wieder einmal darf man wohl einiges von dem verschrobenen Familienvater erwarten, der mit schieflagigen Betrachtungen der Vereinten Staaten bekannt wurde. Letztmalig 2012 zu hören auf seinem zehnten Album Maraqopa, ebenfalls bei Secretly Canadian erschienen. Oder, in den Worten Father John Mistys, der ein Essay zum neuen Werk geschrieben hat:

Damien Jurado is every character in every Damien Jurado song. He is the gun, the purple anteater, the paper wings, the avalanche, the air show disaster, Ohio, the ghost of his best friend’s wife. It is a universe unto its own, with its own symbolism, creation myth, and liturgy. You might go as far as to call it a religion, and your religion is a character in his religion.

Nachfolgend die Titelliste und alle Termine. Dazu passend lohnt es, sich nochmals Jurados Tourvideo zum Maraqopa-Stück »Museum of Flight« anzusehen.

Damien Jurado Brothers and Sisters of the Eternal Son
1. Magic Number
2. Silver Timothy
3. Return to Maraqopa
4. Metallic Cloud
5. Jericho Road
6. Silver Donna
7. Silver Malcolm
8. Silver Katherine
9. Silver Joy
10. Suns In Our Mind

SPEX präsentiert Damien Jurado live
20.02. Hamburg – Kampnagel
22.02. Berlin – Heimathafen Neukölln
23.02. Köln – Gebäude 9
25.02. München – Milla
03.01. Zürich – El Loka