Daft Punk Human After All

Das dritte Album der selbstverliebtesten elektronischen Band der Welt in der Luft zu zerreißen, wäre ein Leichtes. Zu den zehn Tracks von »Human After All« jedoch die Arme in die Luft zu reißen, ist auch nicht besonders schwer. Im Grunde haben wir es hier weniger mit einem (Konzept-)Album nach Art der Vorgänger »Homework« und »Discovery« zu tun, sondern mit einer unprätentiösen, launigen und sehr direkten Sammlung von Stücken, die Thomas Bangalter und Guy Manuel De Homem Christo in ein paar Wochen zusammengekloppt haben; nicht, um ihrem schlauen Pop-im-digitalen-Zeitalter-Entwurf noch ein weiteres Krönchen aufzusetzen, sondern weil ihnen diese Art von angenehm stumpfen Disco-Tools, die, wahrscheinlich laut hauseigenem Dogma, nie mehr als genau anderthalb Ideen enthalten dürfen, einfach großen Spaß machen – und weil sie das auch tatsächlich am besten können. Das ist halt ihr Ding, das sind ihre Melodien, ihre Rhythmen, ihre Beats, ihre Bässe, kurz: ihre Erfindung. Daft Punk waren nie elegante Feinmotoriker, die mit Pinzette und Skalpell im Studio sitzen. Rohe Wucht und Attacke, plakativste Effekte, schlichte »Texte« über »Technology« und »Love« und schließlich ganz gewöhnliche Taschenspielertricks, mit denen man Leute zum Ausrasten bringt, standen hingegen immer im Mittelpunkt ihrer Musik. Daft Punk lieben im Grunde das Loslassen, den »Release«. In ihren größten Momenten hat sich dieser Ansatz immer direkt auf Hörer und Tänzer übertragen. Nach solchen Kicks streben sie (und wir) auch heute noch. Es wäre aber vielleicht doch besser gewesen, die gelungensten Tracks von »Human After All« (und da sind schon einige, die funktionieren) einfach über die Zeit als Maxis in die Clubs zu streuen, es hätte ihrem Ruhm nur zugearbeitet und immer noch für die ein oder andere Erschütterung gesorgt. Als reguläres Album von einer derart verehrten Band kann es nicht wirklich bestehen. Was den beiden aber wahrscheinlich, after all, herzlich egal sein dürfte.

LABEL: Virgin

VERTRIEB: EMI

VÖ: 21.03.2005

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.