Daft Punk besuchten Formel 1-Rennen in Monaco

Daft Punk mit Kimi Räikkönen und Romain Grosjean

Eigentlich hatten sie schon längst die Musik für sich sprechen lassen, dennoch stellen Daft Punk weiterhin die Frage, wie weit man das Konzept der Albumpromo für Random Access Memories eigentlich ausreizen kann. Nachdem bekannt wurde, dass das Duo beim gestrigen Formel 1-Grand Prix in Monaco mit seinem Schriftzug auf den Wagen des britisch-französischen Teams Lotus Renault vertreten war, zeigten sich Thomas Bangalter und Guy-Manuel de Homem Christo auch persönlich an der Rennstrecke. U.a. schritten sie, soweit man das angesichts von Helmen und Overalls beurteilen kann (Wenn nicht, hatten wohl zwei Praktikanten den Tag ihres Lebens.), mit den Fahrern Kimi Räikkönen (Ex-Weltmeister) und Romain Grosjean durch das Fahrerlager und schauten in und auf die Box des Teams. Genützt hat es am Ende nicht viel: Räikkönen kam zwar als 10. gerade noch in die Punkte, Grosjean musste allerdings als 17. aufgeben.
   Weitere Fotos sind hier zu sehen. Nachfolgend der Trailer zur Aktion und eine Liveaufnahme von Räikkönens Boliden mit dem Daft Punk-Logo. 

Daft Punk und ein Lotus-Boxenstop in Monaco

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.