»Da muss ich meinen Dad fragen« – das sind die Fotos vom ersten Nirvana-Gig

Mythen sind ja so Neunziger. Der Trend geht zur Entzauberung. Die erste vollautorisierte Kurt-Cobain-Dokumentation Montage Of Heck hat mit Schlüssellochaufnahmen in diesem Jahr einen erheblichen Beitrag zur Dekonstruktion der Nirvana-Ikone geleistet. Die 19-jährige Maggie Poukkula hat nun nichtsahnend noch einen drauf gesetzt:

Zwitschern gehört zum daily business jedes US-Teenagers. Über Frühstücks-, Spülgang- und Rückwärtsessenfotos scrollt man mittlerweile gähnend hinweg, es dürften hingegen einige Millionen Augenpaare auf dem Fotostreifen hängen geblieben sein, den Maggie Poukkula vor wenigen Tagen mit Sonnebrillensmiley und dem Kommentar »Pictures of my dad and Kurt Cobain playing together back in the day« ins Netz stellte.

Mittlerweile wurde bestätigt, dass die Bilder tatsächlich den wohl ersten Gig der Grunge-Band im März 1987 in Raymond, Washington zeigen. In Daddys Wohnzimmer jammten Tony Poukkulas damals noch völlig unbekannte Mitschüler namens Kurt Cobain and Krist Novoselic. Unter anderem sollen das Zeppelin-Stück »Heartbreaker« sowie die Nirwana-Songs »If You Must«, »Hairspray Queen« und »Downer« gespielt worden sein – stilecht ohne Oberbekleidung, dafür mit Poukkula an der Gitarre.

nirvana

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.