Cut And Paste

Cut And PasteWettbewerbsgesellschaften bringen Wettbewerbskulturen hervor, Teil 9867: Nach Poetry Slam, Handy-Weitwurf und den verrücktesten Fußballskandalen der Welt gibt es seit 2005 auch einen Wettbewerb im digitalen Design aka Veejaying. Klingt allerdings inhaltlich gar nicht schlecht: Die »digitale Design-Battle« Cut And Paste sucht sich für ihre internationalen Haltestationen zwischen New York, Shanghai, Sydney und Berlin zunächst selbst die TeilnehmerInnen anhand hochzuladender Portfolios aus.
An den entscheidenden Abenden – in Berlin wetteifern die VJs am 18. April im Tape Club – erhalten vor Ort Themen, zu denen sie ad hoc in 15-Minuten-Shows eine freshe Bilderfolge rausspucken müssen. Bewerbungsschluss für den Berliner Abend ist der 20.02.

     So werden also die Königinnen und Könige des Design-Freestyle auserkoren, und zwar in den Genres 2D, 3D sowie Motion Design. Im Juni dann steigt erstmals das »Cut&Paste Global Championship« in New York. Alle Einzelheiten: bei Cut And Paste.

Cut And Paste – Digitale Design-Battle
Bewerbungsschluss für Berlin: 20.02.
Tourstation Berlin: 18.04., Tape, Heidestrasse 14, 10557 Berlin

Foto: Cut And Paste

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.