Countdown in Covern: SPEX-Titel aus 35 Jahren – 1994 bis 2000

1980 bis 2015: 35 Jahre SPEX. Mehr als 350 Hefte über Musik zur Zeit und Popkultur. Wir zählen runter (oder hoch) – Teil 3 des Countdowns in Bildern und Zitaten bis zur kommenden Jubiläumsausgabe.

______

September 1994

1994
Michael Stipe (R.E.M.): »Die Schönheit von Musik liegt darin, dass man sie anhören und sie interpretieren kann, wie man persönlich will. So erst wird der Hörer in die Musik involviert, erst so kann er eine Leidenschaft für sie entwickeln.«

______
März 1995

1995
PJ Harvey: »Was ich singe, hat immer mit mir und meinen Emotionen zu tun. Und weil ich kein guter Geschichtenerzähler bin, sondern mir selber meine eigene Geschichte erzähle, wundere ich mich manchmal schon, dass die Leute all dem interessiert zuhören.«

______
Januar 1996

1996
Ralph Christoph: »Die Leute werden den Film schon deshalb hassen, weil sie das Stück im Februar definitiv nicht mehr hören können.«

______
August 1997

1997
Dirk von Lowtzow (Tocotronic): »Ich finde es nicht so gut zu sagen, dass Traurigkeit modern ist, denn die öffentliche Traurigkeit bewegt sich, wenn überhaupt, meist auf einem sehr oberflächlichen Niveau.«

______
April 1998

1998
Tobias Thomas: »Jarvis Cocker hasst die Achtziger und er hasst jede Form von Langeweile. Das ist vorbildlich und macht schon ein beträchtliches Maß seines Sonderstatus in der momentanen Weltrangliste aus.«

______
Mai 1999

1999
Eminem: »Wenn ich ein Wort wie ›Popcorn‹ nähme, würde ich nicht unbedingt ›stop porn‹ sagen, sondern sophomore, Osborne, Hawthorne, hard thorn.«

______
April 2000

2000
Melissa (Chicks On Speed): »Du kannst nicht erwarten, dass auf dem, was du machst, für immer dein Name draufsteht. Das, was man produziert, wird umgedreht und verändert. Man kann nur Spuren hinterlassen, die sich dann wie ein Virus überall verbreiten.«

Alle SPEX Back Issues können versandkostenfrei im Onlineshop bestellt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .