Cindy Sherman

CindyShermanIn ihrem letztjährig veröffentlichten Video zu »You Know Me Better« sah man Róisín Murphy in ultramodern, dabei klassisch geschnittenen Kleidern durch die Wohnung tänzeln. Gedeckte Farben, Perücken, dunkle Gardinen, gekachelter Boden und biedere Couchtische waren das Setting des Clips, die Fotografie orientierte sich stark am (bzw. referenzierte das) Œuvre der amerikanischen Künstlerin Cindy Sherman (bzw. ihrer Serie »Untitled«), die bereits seit dreißig Jahren überspitzt inszenierte Alltagssituationen portraitiert. Ab Mittwoch zeigt die Galerie Sprüth Magers Berlin 14 neue Arbeiten Shermans.

Cindy Sherman, Untitled #469
Cindy Sherman, Untitled #469, 2008

     Die 1954 geborene Künstlerin lebt und arbeitet in New York, mit ihren Arbeiten übernimmt sie die gesamte Produktion: ausgehend vom Script kümmert sich Sherman um Maske, Kostüm, Raumgestaltung bis zur Fotografie – abgesehen davon, dass sie stets als ihr eigenes Model auftritt. Mit der bis zum 10. 18. April laufenden Ausstellung zeigt Sprüth Magers Berlin neue Arbeiten Shermans aus dem vergangenen Jahr.


VIDEO: Róisín Murphy – You Know Me Better

Cindy Sherman:
18.02. Berlin – Galerie Sprüth Magers Berlin (Eröffnung, 18 – 21 Uhr)
18.02. – 18.04. Berlin – Galerie Sprüth Magers Berlin (Ausstellung, Di – Sa 11 – 18 Uhr, verlängert)

Abbildung: Cindy Sherman, Untitled #469, 2008, Galerie Sprüth Magers Berlin

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.