Cibelle hat eines der besten Stücke von ΔUnbindingΔ, »The Fall«, mit einem hypnotischen Video bedacht, das SPEX erstmals zeigt.

Gemeinsam mit dem Londoner Grafiker und Musiker Clifford Sage alias recsund entwirft die Brasilianerin hier einen dreidimensionalen, flirrenden Strudel, der sich aus einer Farbklumpen entfaltet, schließlich sogar ein eigenes Ökosystem entwickelt. Ein Zog, der ΔUnbindingΔ nicht ungleich ist. Sonja Eismann schrieb in ihrer Rezension des vor wenigen Wochen erschienen Albums: »[Cibelle] bewahrt die stimmliche Überzeichnung durch [ihren Produzenten] Klose vor epigonalen Effekten: ›Nasse‹ und ›trockene‹ Elemente werden radikal gegeneinander in Stellung gebracht, von krispem Flüstern bis zu gellendem, ja, Kreischen ohne nerviges Show-off-Gehabe wird ein beeindruckendes Vokalpanorama angelegt, das in coolem Widerspruch zu den bewusst dünnen, aber dennoch superpräsenten Instrumentalsounds steht.«

Nachfolgend nun eine kleine Lockerungsübung für die Augen.