Neoromantik von der See

christian-loffler-album

*

Der deutsche Produzent Christian Löffler mag zwar von Usedom stammen, der auf dem nicht weit entfernten Rügen von Caspar David Friedrich beschworene Geist der Romantik scheint fast zweihundert Jahre später aber auch in Löfflers Schaffen mitzuschwingen. Seit 2008 veröffentlicht er kontinuierlich elektronische Musik, die den Hörer umgehend in warme Wellen voll Sentiment taucht und dabei organisch statt kitschig, pathetisch daherkommt. Den vorläufigen Höhepunkt dieses Strebens markiert das Debütalbum A Forest, was am 18. Juni bei Ki-Records erscheinen wird – inklusive naturnaher Field Recordings. Spex zeigt erstmals den poetischen Videotrailer zur Platte – gedreht von Maximilian Bartsch und Christopher Kuss mit haariger Mode von Sarah Duah. Das das Video begleitende Albumstück Eleven, bei dem Christian Löffler von Me Succeeds-Dame Mohna unterstützt wird, gibt es nachfolgend ebenfalls erstmals als Stream in voller Länge zu hören. Auch Gry Nœhr Bagøien und der Schriftsteller und Poet Marcus Roloff, ebenfalls aus Mecklenburg-Vorpommern, haben am Album mitgewirkt, wie unten die Titelliste zeigt.

*


Trailer — Christian Löeffler A Forest

*

Christian Löffler A Forest
01 A Forest
02 Pale Skin
03 Eleven feat. Mohna
04 Ash & Snow
05 Feelharmonia feat. Gry
06 Signals
07 Blind
08 Eisberg (Hemal)
09 Field
10 Swift Code feat. Marcus Roloff
11 A Hundred Lights
12. Slowlight

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.