Chinese Democracy – Finally?

e? Neun? Wir haben irgendwann aufgehört zu zählen.

Wie der Onlinedienst Musikwoche.de heute berichtet hat Axl Rose nun einen Vertrag mit Sanctuary Records unterschrieben. Dies dürfte bedeuten, dass "Chinese Democracy" – falls der Titel des Albums immer noch so lautet – nun langsam in die heiße Phase kommt. Der Deal mit dem Musikverlagsarm von Sanctuary deckt neues, bereits von Rose aufgenommenes Material ab, ebenso sollen auch die Rechte an alten GN’R-Stücken wie "Sweet Child O’ Mine", "Paradise City" sowie "November Rain" an Sanctuary gehen, die bisher unter Lizenz von Warner Chappel standen.

Guns N’ Roses in ihrer damaligen Form wird es allerdings nicht mehr geben: Nachdem die letzten GN’R-Mitglieder Slash, Duff McKagan und Matt Sorum sich bereits vor langer Zeit von Axl verabschiedet hatten, entstand in den vergangenen Jahren mit wir berichteten) ihr eigenes Baby. Mehr Informationen zu Guns N’ Roses finden sich bei Wikipedia.com. Zumindest wesentlich mehr als auf der offiziellen Homepage. Die glänzt nämlich vor allem durch: Einen Fan-Artikel-Shop.

Seit wann kündigt Axl Rose jetzt eigentlich schon das nächste Guns N’ Roses-Album "Chinese Democracy" an? Acht Jahre? Neun? Wir haben irgendwann aufgehört zu zählen.nnWie der Onlinedienst Musikwoche.de heute berichtet hat Axl Rose nun einen Vertrag mit Sanctuary Records unterschrieben. Dies dürfte bedeuten, dass "Chinese Democracy" – falls der Titel des Albums immer noch so lautet – nun langsam in die heiße Phase kommt. Der Deal mit dem Musikverlagsarm von Sanctuary deckt neues, bereits von Rose aufgenommenes Material ab, ebenso sollen auch die Rechte an alten GN’R-Stücken wie "Sweet Child O’ Mine", "Paradise City" sowie "November Rain" an Sanctuary gehen, die bisher unter Lizenz von Warner Chappel standen.nnGuns N’ Roses in ihrer damaligen Form wird es allerdings nicht mehr geben: Nachdem die letzten GN’R-Mitglieder Slash, Duff McKagan und Matt Sorum sich bereits vor langer Zeit von Axl verabschiedet hatten, entstand in den vergangenen Jahren mit wir berichteten) ihr eigenes Baby. Mehr Informationen zu Guns N’ Roses finden sich bei Wikipedia.com. Zumindest wesentlich mehr als auf der offiziellen Homepage. Die glänzt nämlich vor allem durch: Einen Fan-Artikel-Shop.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.