CHILLOUT KILLT VOLKSMUSIK

r bei dem dafür erhaltenen Programmangebot eher billig.

Doch jetzt kommt aus Bayern die Innovation um die Ecke, die Heerscharen von Musikfans begeistern wird. Music Choice startet am 1. Oktober einen Chillout-Kanal auf Premiere. O-Ton-Pressemitteilung: "Damit greift der Audioanbieter den derzeit heißesten Trend der Musikbranche auf. Das Programm des neuen Audiokanals bietet einen Mix aus ruhigen Stücken verschiedener Musikrichtungen von House über Drum & Bass, Reggae, Dub und Ambient bis hin zu Ethnic und Balearic Sounds. Tagsüber setzt der Chillout-Kanal auf populäre Songs und bekannte Interpreten wie Massive Attack, Moby, Kruder & Dorfmeister, Morcheeba, Thievery Corporation oder Lamb. Im Abend- und Nachtprogramm kommen auch ausgefallenere Tracks und experimentelle Sounds von Musikern wie Brian Eno, 4 Tet, Boards of Canada oder Kraftwerk zum Zug." Nichts gegen einige der gennanten und durchaus auch verehrten Interpreten, aber ist Chillout wirklich der neue, heißeste Trend? Genau. Egal. Das Gute für bereits bestehende Abonnements von Popinteressierten aber: "Chillout wird im Premiere Bouquet den Volksmusik-Kanal ersetzen, dessen Inhalte teilweise in den Schlager-Kanal übergehen." Gute Nacht.
In der Pleite bzw. in schweren Zeiten entwickeln viele Unternehmen ganz neue, tolle Strategien zum Überleben. Premiere hat das 5 Euro-Abo eingeführt. Das klingt zunächst günstig, ist aber bei dem dafür erhaltenen Programmangebot eher billig.
Doch jetzt kommt aus Bayern die Innovation um die Ecke, die Heerscharen von Musikfans begeistern wird. Music Choice startet am 1. Oktober einen Chillout-Kanal auf Premiere. O-Ton-Pressemitteilung: "Damit greift der Audioanbieter den derzeit heißesten Trend der Musikbranche auf. Das Programm des neuen Audiokanals bietet einen Mix aus ruhigen Stücken verschiedener Musikrichtungen von House über Drum & Bass, Reggae, Dub und Ambient bis hin zu Ethnic und Balearic Sounds. Tagsüber setzt der Chillout-Kanal auf populäre Songs und bekannte Interpreten wie Massive Attack, Moby, Kruder & Dorfmeister, Morcheeba, Thievery Corporation oder Lamb. Im Abend- und Nachtprogramm kommen auch ausgefallenere Tracks und experimentelle Sounds von Musikern wie Brian Eno, 4 Tet, Boards of Canada oder Kraftwerk zum Zug." Nichts gegen einige der gennanten und durchaus auch verehrten Interpreten, aber ist Chillout wirklich der neue, heißeste Trend? Genau. Egal. Das Gute für bereits bestehende Abonnements von Popinteressierten aber: "Chillout wird im Premiere Bouquet den Volksmusik-Kanal ersetzen, dessen Inhalte teilweise in den Schlager-Kanal übergehen." Gute Nacht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.