Dienstag, Januar 21, 2020

Nichts und niemanden auslassen

REVIEW – Lost-Erfinder Damon Lindelof hat den Comic-Meilenstein Watchmen in die Gegenwart geholt. Seine Serie erzählt von Schmerz, Trauma und Faschismus – und ist doch das erste Standardwerk einer neuen, wachen, hellen Zeit.

Superkompetente Couchpotatoes

DAS JAHRZEHNT – Die Serie hat das Fernsehen revolutioniert, konstatierte man 2010. Zehn Jahre später muss man fragen: Wie hat das Format seine Konsument_innen verändert?
Um diesen Inhalt lesen zu können, brauchst du ein SPEX-Abo. Unbegrenzter Zugriff kostet nur 24€ im Jahr.

Mark Fisher: „Kapitalistischer Realismus“, zehn Jahre später (Teil 1)

ESSAY – Heute vor zehn Jahren legte Mark Fisher mit Capitalist Realism. Is There No Alternative? die definitive Bestandsaufnahme der Gesamtsituation vor. Blöd nur: Heute ist die Welt noch mehr am Arsch als damals. Teil eins unserer Rückschau.