Montag, November 11, 2019

Ein Drahtseilakt zwischen Empowerment und Korsett

VORABDRUCK – In ihrem Buch Was weiße Menschen nicht über Rassismus hören wollen aber wissen sollten schreibt SPEX-Autorin Alice Hasters unter anderem über den Resonanzraum der Gefühle, der Hip-Hop für sie ist. Und was passiert, wenn Weiße diesen Raum betreten. Ein Auszug.

Dummerweise lieben wir uns

ALBUM DER WOCHE – Die Apokalypse war gestern, die Zombies sind tot. Auf Jenny Hvals neuem Album The Practice Of Love tanzen alle nackt durchs Paradies und kosten von verbotenen Äpfeln. In der Theorie zumindest. Viel Zeit für die wichtigste Sache der Welt bleibt aber nicht.
Um diesen Inhalt lesen zu können, brauchst du ein SPEX-Abo. Unbegrenzter Zugriff kostet nur 24€ im Jahr.

New Irish Literature, Teil zwei: Kapitalismus, Klasse, Zukunft

LONG READ – An die Stelle der Kirche tritt der Kapitalismus – und irische Schriftstellerinnen beginnen sich mit dessen Folgen zu beschäftigen. Ein Glücksfall. Denn nach der Finanzkrise von 2008 entwickelt sich ein solidarisches Netzwerk, das die irische Literaturszene als progressive Kraft etabliert.

New Irish Literature, Teil eins: „Iran mit Lippenstift drauf“

LONG READ – Literatur aus Irland ist innerhalb kürzester Zeit zum gefeierten Phänomen geworden. Sie ist laut, anders und direkt – und mit Stimmen wie Sally Rooney, Anna Burns, Sinéad Gleeson fast ausschließlich weiblich. Wie konnte es auf der erzkonservativen Insel dazu kommen?

Der beste Horror ist die Realität

REVIEW – Ari Asters Schauermärchen Midsommar hat keine Angst vor der Dunkelheit. Denn am hellichten Tag sind die Dinge schlimm genug.
Um diesen Inhalt lesen zu können, brauchst du ein SPEX-Abo. Unbegrenzter Zugriff kostet nur 24€ im Jahr.

Charli XCX ist ein Popstar ohne Hits

REVIEW – Statt Arenen zu füllen, arbeitet Charli XCX an einer Pop-Musik voller Uneindeutigkeiten. Und schafft damit Platz für Zukunft, Vergangenheit – und queere Identitäten.
Um diesen Inhalt lesen zu können, brauchst du ein SPEX-Abo. Unbegrenzter Zugriff kostet nur 24€ im Jahr.

„Ich habe einfach nur noch Mitleid mit diesen Wichsern”

INTERVIEW – Niemand bohrt so unbarmherzig männliche Egos auf wie Alex Cameron. Auf seiner neuen Platte Miami Memory geht er zum Frontalangriff über. Ein Gespräch. 
Um diesen Inhalt lesen zu können, brauchst du ein SPEX-Abo. Unbegrenzter Zugriff kostet nur 24€ im Jahr.

„I used to be Daniel Johnston“

FEATURE – Er selbst bezeichnete sich als „sorry entertainer“, für andere war Daniel Johnston der beste Songwriter der Welt. SPEX sprach im Herbst 2008 mit ihm (und seinem Vater).

Köstliches Chaos, bitterer Beigeschmack

ALBUM DER WOCHE – Auf Kleins zweitem Album Lifetime hängt alles miteinander zusammen. Nur wie, das ist völlig undurchsichtig. Ein bisschen wie das Leben also.
Um diesen Inhalt lesen zu können, brauchst du ein SPEX-Abo. Unbegrenzter Zugriff kostet nur 24€ im Jahr.