Sonntag, September 15, 2019

The Sound of Social Media

ESSAY – Bluetooth-Boxen sind ohne die sozialen Plattformen im Netz nicht zu denken. Und umgekehrt. Wer sich mit ihnen verbindet, steigt ein in die Raumexperimente der Gegenwart. Elf Notizen.

„Das Problem ist, dass wir keine Probleme haben”

REVIEW – Während in Russland Tausende bei Demonstrationen für freie Wahlen verhaftet werden, porträtiert Acid den bitteren Nihilismus einer Gruppe junger russischer Künstler_innen. Sie gehen nicht auf die Straße. Sie protestieren gegen sich selbst.
Um diesen Inhalt lesen zu können, brauchst du ein SPEX-Abo. Unbegrenzter Zugriff kostet nur 24€ im Jahr.

Überwältige uns, Kunst!

ESSAY – Jedes Glaubensbekenntnis lässt sich leichter postulieren, je sichtbarer seine Zeichen – wieso sollte es bei der Kunst anders sein? Über monströse Protzformate, Mini-Kunst und den Menschen dazwischen.
Um diesen Inhalt lesen zu können, brauchst du ein SPEX-Abo. Unbegrenzter Zugriff kostet nur 24€ im Jahr.

Wir gehen trotzdem weiter

ALBUM DER WOCHE – Nehmen Sleater-Kinney mit The Center Won’t Hold die falsche Ausfahrt in Richtung Pop? Unsinn. Nicht Carrie Brownstein und Corin Tucker haben sich verändert, sondern die Welt um sie herum.
Um diesen Inhalt lesen zu können, brauchst du ein SPEX-Abo. Unbegrenzter Zugriff kostet nur 24€ im Jahr.

Utopien schreiben oder Utopien schaffen?

INTERVIEW – Sina Kamala Kaufmann ist Aktivistin und Autorin. Ihr Debüt Helle Materie bezeichnet sie selbst als „Social-Science-Fiction". Ein Gespräch über Wege, die Zukunft zu denken.
Um diesen Inhalt lesen zu können, brauchst du ein SPEX-Abo. Unbegrenzter Zugriff kostet nur 24€ im Jahr.

Baby, you’re out of time

REVIEW – Keiner wichst so schön wie Quentin Tarantino. Oder? Mit Once Upon A Time ... In Hollywood beginnt die Selbstbefruchtungsnummer des Meta-Retro-Illusionisten zu degenerieren. Das scheint auch er selbst zu ahnen.

Leben aus der Ego-Shooter-Perspektive

REVIEW – Mit Ich war zuhause, aber ist Angela Schanelec eine quälende Studie menschlicher Ausweglosigkeit gelungen, die eine subtile Spur psychischer Verwüstung hinterlässt.
Um diesen Inhalt lesen zu können, brauchst du ein SPEX-Abo. Unbegrenzter Zugriff kostet nur 24€ im Jahr.

Die Kolonialherren aus Entenhausen

ESSAY – 1971 wurde in Chile ein Buch veröffentlicht, das Disneys Kulturimperialismus scharf anklagte. How To Read Donald Duck wurde unter der Diktatur Pinochets verbrannt, 2018 erschien es erstmals legal in den USA. Und ist aktueller denn je.
Um diesen Inhalt lesen zu können, brauchst du ein SPEX-Abo. Unbegrenzter Zugriff kostet nur 24€ im Jahr.

Deeskalation mit Altersfalten

FEATURE – In Emma Braslavskys neuem Roman kämpft ein humanoider Roboter gegen Bürokratie, Sexismus und gesellschaftliche Stagnation. Sind Maschinen jetzt also wirklich die besseren Menschen? 
Um diesen Inhalt lesen zu können, brauchst du ein SPEX-Abo. Unbegrenzter Zugriff kostet nur 24€ im Jahr.