Sonntag, September 15, 2019

Gehirnmassage gefällig?!

SCIENCE NEWS – Ann Cotten liest sich durch die Welt der wissenschaftlichen Onlinelektüreplattformen. Heute: Eine Kritik an der Umprogrammierung des Unbewussten.
Um diesen Inhalt lesen zu können, brauchst du ein SPEX-Abo. Unbegrenzter Zugriff kostet nur 24€ im Jahr.

Eines von Millionen Justizopfern

REVIEW – Die Doku Free Meek erzählt mit viel Pathos vom Freiheitskampf des Rappers Meek Mill. Und zeichnet doch ein gnadenlos genaues Porträt eines Justizsystems, in dem sich struktureller Rassismus mit wirtschaftlichen Interessen verbündet.
Um diesen Inhalt lesen zu können, brauchst du ein SPEX-Abo. Unbegrenzter Zugriff kostet nur 24€ im Jahr.

Einmal Feminismus light, bitte!

ESSAY – Der Fantasy-Thriller Paradise Hills hätte das Zeug zum progressiven Blockbuster. Würde er am Ende nicht mal wieder allen anderen helfen – nur nicht jungen Frauen.

Der Tod ist kein Dandy

ALBUM DER WOCHE – HTRK finden in luzider Elendigkeit zu neuer Wärme. Heimelig oder gar hoffnungsvoll werden ihre Songs dadurch glücklicherweise noch lange nicht.
Um diesen Inhalt lesen zu können, brauchst du ein SPEX-Abo. Unbegrenzter Zugriff kostet nur 24€ im Jahr.

Nostalgie als Stimmungsaufheller

FEATURE – Dylan Moon spielt auf seinem Debüt zwischen Elliott Smith und Syd Barrett meisterhaft mit Intimität und Distanz. Der junge Kalifornier schert sich auf Only The Blues weder um Trends noch um Zahlen – und liefert das bisher packendste Gitarrenalbum des Jahres.
Um diesen Inhalt lesen zu können, brauchst du ein SPEX-Abo. Unbegrenzter Zugriff kostet nur 24€ im Jahr.

Von Göttern, die Meere überqueren

PRESENT SHOCKS – Warum interessiert sich kaum jemand für zeitgenössische Musik aus China? Vermutlich weil sich Horrormeldungen schlicht besser verkaufen. Dabei ist chinesische Musik längst international vertreten. 
Um diesen Inhalt lesen zu können, brauchst du ein SPEX-Abo. Unbegrenzter Zugriff kostet nur 24€ im Jahr.

Mehr als Rassismusdramen und Opfergeschichten

RÜCKBLENDE – Das Filmfestival Locarno zeigt eine große Retrospektive zu Black Cinema. Das sei kein schlüssiges Konzept, beklagen manche. Dabei offenbart sich gerade in der Vielfalt eine Idee von Blackness, die Grenzen transzendiert.
Um diesen Inhalt lesen zu können, brauchst du ein SPEX-Abo. Unbegrenzter Zugriff kostet nur 24€ im Jahr.

Die Angst vor den Maschinen ist ein Schrei nach Identität

ESSAY – I Am Mother führt die alte Geschichte vom Gegensatzpaar Mensch/Roboter weiter. Doch wer wirklich konstruktiv über die Zukunft diskutieren will, muss Automatisierung als Ergebnis menschlichen Handelns begreifen.
Um diesen Inhalt lesen zu können, brauchst du ein SPEX-Abo. Unbegrenzter Zugriff kostet nur 24€ im Jahr.

Zärtlichkeit ist alles

ALBUM DER WOCHE – Auf Jay Soms drittem Album Anak Ko wächst Melina Dutertes einstiges Schlafzimmer-Projekt zur Band heran. Und entdeckt zwischen Alanis Morissette, Cocteau Twins und Country-Schmalz eine neue Lust am Experiment.
Um diesen Inhalt lesen zu können, brauchst du ein SPEX-Abo. Unbegrenzter Zugriff kostet nur 24€ im Jahr.