Mittwoch, Juli 17, 2019

„Wir brauchen mehr Radikalität von heute“

LONGREAD – Holly Herndon hat für ihr drittes Album einer künstlichen Intelligenz das Singen beigebracht. Aber „Proto“ ist weder Technik-Spielerei noch Dystopie. Sondern ein Aufruf zum gemeinsamen Nachdenken über die Zukunft. Bevor es zu spät ist.

Ärmel-Hochkrempeln für die Zukunft

REVIEW – Im New Yorker Kulturzentrum The Shed inszeniert Björk zwischen den Monumenten des Anthropozäns ein feministisches Sci-Fi-Märchen. Ein Popspektakel für ein neues Protestzeitalter der Weltrettung.
Um diesen Inhalt anzusehen musst du ein Online Abonnement abschließen.

Mehr Nacktheit, mehr Leere, mehr Betonkrebs

REVIEW – Anthoney J. Hart treibt als Basic Rhythm dem Trendgenre der Betonmusik die letzten Reste von Romantisierung aus. Der städtische Raum ist hier nur mehr Schauplatz für unerbittliche Verdrängung und gnadenlosen Überlebenskampf.
Um diesen Inhalt anzusehen musst du ein Online Abonnement abschließen.

„Ich mag das Gefühl von Wut nicht“

FEATURE – Jamila Woods zelebriert auf ihrem zweiten Album Legacy! Legacy! Schönheit und Stärke afroamerikanischer Kultur. Radically soft natürlich – denn die Zeiten sind hart genug.. 
Um diesen Inhalt anzusehen musst du ein Online Abonnement abschließen.

Das Voice-Hardcore-Kontinuum

PRESENT SHOCKS – Wir lassen uns von Podcasts in den Schlaf labern, verschicken Sprachnachrichten und vertrauen digitalen Dienstmägden wie Siri und Cortana. Höchste Zeit also, über die Stimme zu sprechen. 
Um diesen Inhalt anzusehen musst du ein Online Abonnement abschließen.

Chaos, Mittelfinger, Versöhnung

REVIEW – Die Rapperin Rico Nasty macht Musik wie ein Choleriker_innen-Seminar. Ihr neuestes Mixtape Anger Management wächst jedoch über die Wut hinaus – und vertont die Conditio humana in 18 Minuten.
Um diesen Inhalt anzusehen musst du ein Online Abonnement abschließen.

Hemmungslos ehrlich

ALBUM DER WOCHE – Die Rapperin Lizzo hat das Potential, eine Ikone zu werden. Auf Cuz I Love You aber versperrt ihr eine recycelnde und retuschierende Produktion den Weg zur kompromisslosen künstlerischen Entfaltung.
Um diesen Inhalt anzusehen musst du ein Online Abonnement abschließen.

Machtinstrument vom Müllhaufen

FEATURE – Erfolgreiche brasilianische Musik ist meist weiß. Abseits der Zentren beginnt eine neue Szene jedoch, die alte Hegemonie entschlossen anzugreifen. Einer ihrer spannendsten Vertreter_innen: Podeserdesligado.
Um diesen Inhalt anzusehen musst du ein Online Abonnement abschließen.

„Ich hänge an keiner Idee, ich würde alles ausprobieren“

INTERVIEW – Als Produzent von Suicide und den Ramones prägte Craig Leon den Sound des New Yorker Underground. Als Solo-Künstler wurde er zum Ambient-Anthropologen. Ein Gespräch über Weltentstehungsmythen und den unterschätzten Avantgardismus von Blondie.
Um diesen Inhalt anzusehen musst du ein Online Abonnement abschließen.