Freitag, November 15, 2019

Simpler Beat, komplizierte Geschichte

PRESENT SHOCKS – Gar nicht mal so einfach mit der Cumbia. Dengue Dengue Dengue verabschieden sich von ihr und führen sie damit als historisches Projekt fort. Dick El Demasiado zerlegt sie auf seinem neuen Album in Gesten der Aneignung. 
Um diesen Inhalt lesen zu können, brauchst du ein SPEX-Abo. Unbegrenzter Zugriff kostet nur 24€ im Jahr.

Ein Spielplatz für verzwickte Gefühle

ALBUM DER WOCHE – Als Schwarze Frau im weißen, männlichen Indie-Rock hat sich Laetitia Tamko alias Vagabon jahrelang klein gemacht. Mit ihrem neuen Album ist das vorbei.
Um diesen Inhalt lesen zu können, brauchst du ein SPEX-Abo. Unbegrenzter Zugriff kostet nur 24€ im Jahr.

Keine Lust auf Lust

REVIEW – No Home Record, Kim Gordons erstes echtes Soloalbum, liefert alle Attribute, die ihre Musik schon immer ausmachten – in destillierter Form.
Um diesen Inhalt lesen zu können, brauchst du ein SPEX-Abo. Unbegrenzter Zugriff kostet nur 24€ im Jahr.

Kreisgedankenprobleme im Schokoladenbrunnen

ALBUM DER WOCHE – Yvon Jansen sang den Lebensweisheitssong „Wann strahlst du?“ Jacques Palminger und Erobique haben für sie nun ein Album komponiert. Es ist hochansteckend.
Um diesen Inhalt lesen zu können, brauchst du ein SPEX-Abo. Unbegrenzter Zugriff kostet nur 24€ im Jahr.

„Wir könnten von überall her sein”

INTERVIEW – Strukturen aufbrechen, um neue Räume zu schaffen. Die Gaddafi Gals bringen wichtige Perspektiven in die gleichförmige deutsche Hip-Hop-Landschaft. Und sind doch kein Teil von ihr.
Um diesen Inhalt lesen zu können, brauchst du ein SPEX-Abo. Unbegrenzter Zugriff kostet nur 24€ im Jahr.

Lebensschmerz in kleinen Wellen

REVIEW – Auf Ghosteen klagt Nick Cave umspült von sphärischen Klängen. Es ist seine bislang vielleicht intimste Platte – aber auch ein Aufruf an die Erdbevölkerung.
Um diesen Inhalt lesen zu können, brauchst du ein SPEX-Abo. Unbegrenzter Zugriff kostet nur 24€ im Jahr.

Dummerweise lieben wir uns

ALBUM DER WOCHE – Die Apokalypse war gestern, die Zombies sind tot. Auf Jenny Hvals neuem Album The Practice Of Love tanzen alle nackt durchs Paradies und kosten von verbotenen Äpfeln. In der Theorie zumindest. Viel Zeit für die wichtigste Sache der Welt bleibt aber nicht.
Um diesen Inhalt lesen zu können, brauchst du ein SPEX-Abo. Unbegrenzter Zugriff kostet nur 24€ im Jahr.

Charli XCX ist ein Popstar ohne Hits

REVIEW – Statt Arenen zu füllen, arbeitet Charli XCX an einer Pop-Musik voller Uneindeutigkeiten. Und schafft damit Platz für Zukunft, Vergangenheit – und queere Identitäten.
Um diesen Inhalt lesen zu können, brauchst du ein SPEX-Abo. Unbegrenzter Zugriff kostet nur 24€ im Jahr.