Montag, Januar 20, 2020

Die besten Alben 2010-2019: Platz 20-11

RANKING – Die Ziellinie gerät in Sicht, Endspurt ist angesagt. Bevor irgendwer kommt, das Putzlicht anknipst und die Scherben wegfegt, geben wir mit den 200 SPEX-Alben der letzten Dekade nochmal Gas. Heute: Platz 20 bis 11.

Die besten Alben 2010-2019: Platz 50-21

RANKING – Das große Finale der großen Jahrzehnts-Albenschau rückt näher. Aber zunächst: die Plätze 50 bis 21.

Essays vom Dancefloor

REVIEW – Die Musik von Burial lässt nur zwei Optionen: Entweder man versinkt, oder man bleibt lieber gleich draußen. Wer sich für den ersten Weg entscheidet, sieht eine bessere Zukunft – voller Schwermut, wie die jüngste Compilation Tunes 2011 To 2019 des britischen Musikers zeigt.
Um diesen Inhalt lesen zu können, brauchst du ein SPEX-Abo. Unbegrenzter Zugriff kostet nur 24€ im Jahr.

Musik von morgen: Throbbing Gristmas!

KOMMENDE RELEASES – Heute schon in die Musik von morgen lauschen. Diese Woche mit der Boxsetisierung von Throbbing Gristle, Daniel Lopatin, Hannah Diamond, Brannten Schnüre und der Large Unit Fendika von Paal Nilssen-Love.

Die besten Alben 2010-2019: Platz 100 bis 51

RANKING – Weiter geht es mit der Sortierung eines unsortierbaren Jahrzehnts, weiter mit den 200 SPEX-Alben der Dekade. Heute: Platz 100-51.

Die besten Alben 2010-2019: Platz 150 bis 101

RANKING – Wenn sich zehn Jahre wie 20 anfühlen, tun es keine 100 Alben. Es geht weiter mit der großen Rückschau auf die 200 SPEX-Alben der Dekade. Heute: Platz 150-101.

Die besten Alben 2010-2019: Platz 200 bis 151

RANKING – Das Jahrzehnt ist fast vorbei, das Album so langsam aber sicher tot. Bevor es soweit ist, gehen wir aber noch einmal all in: Hier sind sie, die 200 SPEX-Alben der letzten Dekade. Heute: Platz 200 bis 151. 

Musik von morgen: von Pflanzen, für Pflanzen

KOMMENDE RELEASES – Heute schon in die Musik von morgen lauschen. Diese Woche mit Speaker Music, Magda Drozd, Lucid Grain, El Wali und Jan Schultes Debüt-LP als Bufiman.

„Ohne Energie und Arbeit könnte es Streaming nicht geben“

INTERVIEW – Bietet Streaming die nachhaltige Alternative zu physischen Tonträgern? Nicht Kyle Devine zufolge, und der sollte es wissen. Ein Gespräch mit dem Autoren von Decomposed: The Political Ecology Of Music.