Montag, August 26, 2019

Schluss mit Indie

ESSAY – Klimawandel? Zu spät, wir sind gefickt. Jetzt heißt es, den Schaden einzudämmen. Dazu müssen wir aber mit unserem geliebten Individualismus aufräumen. Ein Plädoyer für ökologische Bandenbildung von Musiker_innen. 

Gaika – Stadt zu Kleinholz

Best of 2017: Ein Besuch im Londoner Bezirk Brixton, anhand dessen Zustand der dort aufgewachsene Rapper Gaika die kapitalen Fehler der britischen Politik anprangert – und seinen Sound erläutert. Einer der SPEX-Artikel des Jahres.

„Mach nicht auf Kanake, Junge“

REVIEW – Ebows drittes Album K4L ist der Tritt in den Arsch, den Deutschland, sein Heimatminister und seine pseudoprogressive Linke verdient hat.
Um diesen Inhalt lesen zu können, brauchst du ein SPEX-Abo. Unbegrenzter Zugriff kostet nur 24€ im Jahr.

Das Voice-Hardcore-Kontinuum

PRESENT SHOCKS – Wir lassen uns von Podcasts in den Schlaf labern, verschicken Sprachnachrichten und vertrauen digitalen Dienstmägden wie Siri und Cortana. Höchste Zeit also, über die Stimme zu sprechen. 
Um diesen Inhalt lesen zu können, brauchst du ein SPEX-Abo. Unbegrenzter Zugriff kostet nur 24€ im Jahr.

Ja, Morrissey ist ein Idiot. Hört ihm zu!

KOMMENTAR – Morrissey ist mal wieder mit rechten Symbolen aufgetreten und verbreitet weiterhin groben Unsinn. Danke dafür! Denn das entlarvt, wie selbstgerecht die vermeintliche Rebellion der Rechten ist.

Mehr Nacktheit, mehr Leere, mehr Betonkrebs

REVIEW – Anthoney J. Hart treibt als Basic Rhythm dem Trendgenre der Betonmusik die letzten Reste von Romantisierung aus. Der städtische Raum ist hier nur mehr Schauplatz für unerbittliche Verdrängung und gnadenlosen Überlebenskampf.
Um diesen Inhalt lesen zu können, brauchst du ein SPEX-Abo. Unbegrenzter Zugriff kostet nur 24€ im Jahr.

Machtinstrument vom Müllhaufen

FEATURE – Erfolgreiche brasilianische Musik ist meist weiß. Abseits der Zentren beginnt eine neue Szene jedoch, die alte Hegemonie entschlossen anzugreifen. Einer ihrer spannendsten Vertreter_innen: Podeserdesligado.
Um diesen Inhalt lesen zu können, brauchst du ein SPEX-Abo. Unbegrenzter Zugriff kostet nur 24€ im Jahr.

Man ist auf sich allein gestellt

NACHRUF – Scott Walker ist tot. Und hinterlässt ein Werk, für dessen Erkundung es ein ganzes Leben braucht. Weil er zeigte, was Musik kann, wenn man sie von jeglicher Referenz befreit.

VR-Konzert im Höllenfeuer

FEATURE – Keine Revolution, aber gepflegter Eskapismus. Black Midi spielen auf ihrem Debüt Schlagenheim intuitive, expressive Gitarrenmusik zwischen Kneipenschlägerei und Frühling in der Prärie.
Um diesen Inhalt lesen zu können, brauchst du ein SPEX-Abo. Unbegrenzter Zugriff kostet nur 24€ im Jahr.