Sonntag, Mai 31, 2020

Was noch erzählt werden musste – Shumona Sinha

In ihrer Familienerzählung Kalkutta beschreibt Shumona Sinha die brutale Geschichte Indiens – und füllt damit eine Leerstelle, die ihr letzter Roman Erschlagt die Armen! hinterlassen hat.

Almut Klotz »Fotzenfenderschweine« / Review

»Liebe wird oft überbewertet«, befanden die Lassie Singers 1996. Der posthum erscheinende Band von Almut Klotz thematisiert dennoch vor allem dieses schönste Thema der Welt. Gelästert wird aber auch.

Hubert Fichte »
Ich beiße Dich zum Abschied ganz zart. Briefe an...

Zwischen Produktions- und Paarbeziehung: Der S. Fischer-Verlag hat die sensiblen Korrespondenzen zwischen Fichte und Mau für die Nachwelt konserviert.

Tote Körper tanzen ungeschickt: SPEX präsentiert Ja, Panik »Futur II« –...

History highlight: Ja, Panik feiern die Party nach der Party nach der Party nach dem Buch nach zehn Jahren.Take a step to the side – SPEX präsentiert.

Jens Balzer »Pop – Ein Panorama der Gegenwart« / Review

Beim Thema Poptheorie gerät unser Autor Uwe Schütte ins Schwärmen: Jens Balzers Pop-Buch ist bei Rowohlt erschienen.

Empfindlichkeiten: Literaturfestival zu Homosexualitäten am Literarischen Colloquium Berlin

Foto: Literarisches Colloquium Berlin Empfindlichkeiten am Wannsee: Das Literarische Colloquium Berlin lädt zum internationalen Literatur-...

Zur Vergangenheit und Zukunft des Erzählens: f/stop Festival für Fotografie in...

Die diesjährige Ausgabe des Leipziger f/stop Fotografie Festivals steht im Zeichen der Reportage. Neben...

Anschlüsse an Foucault: Zum Boom des Gefängnisses im HAU / Ticketverlosung

Vier Jahrzehnte alt und immer noch aktuell: Im Rahmen der Reihe Fearless Speech – Anschlüsse an Foucault widmet sich das Berliner Hebbel am Ufer dem Klassiker Überwachen und Strafen. SPEX verlost Tickets.

Heimat unter der Schwebebahn: Andreas Spechtl auf der Wuppertaler Literatur Biennale

Die Wuppertaler Literatur Biennale befasst sich in diesem Jahr mit der Utopie Heimat. Zu...