Mittwoch, Juni 3, 2020

Tod und Spiele

LONGREAD – Alles oder nichts, alle gegen alle! In Hunger Games, Westworld, Fortnite und Co. wurde ums nackte Leben gespielt. Ein Spiegelbild medialer und gesellschaftlicher Entwicklungen? Ja, aber mit Aussicht auf politische Umwälzungen. Nur wie geht's danach weiter?

Widerstand durch Hoffnung

ESSAY – Die Science-Fiction-Geschichten von Octavia E. Butler sind die Lektüre der Stunde. Denn die Apokalypse kommt in ihnen nicht mit einem großen Knall. Stattdessen werden die Dinge, die schon lange beschissen waren, immer beschissener.

„Epidemien wirken wie ein Brennglas auf die Gesellschaft“

INTERVIEW – Zwingen Epidemien wie Covid-19 die Menschheit, über die großen Probleme nachzudenken – und große Lösungen zu finden? Dr. Ariane Schröder forscht zum historischen Verhältnis von Kultur und Krankheit und sagt: kurzfristig ja, langfristig nein.

Der Kampf ums Ganze

REVIEW – Zwölf Jahre lang bloggte Mark Fisher unter dem Namen k-punk über kulturelle Stagnation und ihre politischen Ursachen. Jetzt ist eine Sammlung seiner Texte auf Deutsch erschienen.
Um diesen Inhalt lesen zu können, brauchst du ein SPEX-Abo. Unbegrenzter Zugriff kostet nur 24€ im Jahr.

Genossin Spears

ESSAY – Britney Spears postet einen vermeintlichen Aufruf zum Generalstreik – und die Netzgemeinde flippt aus. Warum dürfen Pop-Stars nicht mehr einfach nur Pop-Stars sein, sondern müssen als politische Vorbilder taugen?

Stellt euch vor, es ist Apokalypse – und alle gehen hin!

KOMMENTAR – Wo individuelle Freiheit über kollektives Wohl geht, liegt die Krankheit im System. Das Coronavirus deckt die Autoimmunität der liberalen Demokratie auf.

„Wir brauchen mutige und kreative Hilfen!“

INTERVIEW – Soll ich Konzertkarten für den Sommer kaufen? Habe ich einen Anspruch auf Ausfallhonorar, wenn ich in Quarantäne sitze? Für solche Fragen hat der Rechtsanwalt Prof. Niko Härting eine kostenlose „Helpline“ eingerichtet. SPEX klärt mit ihm das Wichtigste.

„Geld sollte kein Tabuthema sein“

INTERVIEW – Geld spielt keine Rolle? Quatsch, sagt Henrike von Platen. In ihrem Buch Über Geld spricht man und im Interview fordert die Wirtschaftsexpertin: Erkennt endlich an, dass es ohne Lohn- keine Geschlechtergerechtigkeit gibt!
Um diesen Inhalt lesen zu können, brauchst du ein SPEX-Abo. Unbegrenzter Zugriff kostet nur 24€ im Jahr.

Der große soziale Knall

REPORTAGE – Chile erlebt nach Jahrzehnten neoliberaler Politik ein kollektives Aufbegehren. Eine Reise durch Santiagos elektronische Musikszene in Zeiten der Revolte.