Samstag, Dezember 14, 2019

„Haltung hat mit Rückgrat zu tun, also mit Körpern“

INTERVIEW – Everyone’s a critic, klar. Aber was zur Hölle ist dann Kritik heute? Ruth Sonderegger weiß es, denn sie hat das Buch dazu geschrieben. Ein Gespräch.
Um diesen Inhalt lesen zu können, brauchst du ein SPEX-Abo. Unbegrenzter Zugriff kostet nur 24€ im Jahr.

Das Glück wartet nur auf dich

DAS JAHRZEHNT – Ob Fünf-Minuten-Meditation, Youtube-Yoga oder die große Bosstransformation. Dahinter steht derselbe Imperativ: Glücklich wird nur, wer alles dafür tut. Warum uns die Vermessung unseres Gefühlshaushalts im vergangenen Jahrzehnt in die Konsumfalle geführt hat.
Um diesen Inhalt lesen zu können, brauchst du ein SPEX-Abo. Unbegrenzter Zugriff kostet nur 24€ im Jahr.

Netflix, der neue beste Freund autoritärer Regierungen

ESSAY – In der Türkei müssen Streaming-Dienste in Zukunft Inhalte zensieren, die nicht zu den Moralvorstellungen der Regierung passen. Ob sich Netflix und Co. dagegen wehren? Denkste! 
Um diesen Inhalt lesen zu können, brauchst du ein SPEX-Abo. Unbegrenzter Zugriff kostet nur 24€ im Jahr.

„Ohne Energie und Arbeit könnte es Streaming nicht geben“

INTERVIEW – Bietet Streaming die nachhaltige Alternative zu physischen Tonträgern? Nicht Kyle Devine zufolge, und der sollte es wissen. Ein Gespräch mit dem Autoren von Decomposed: The Political Ecology Of Music.

Scheiß auf Diversity!

KOMMENTAR – Der Ruf nach mehr Diversität ist nichts als weißes neoliberales Geschwafel – und verhindert eine echte Auseinandersetzung mit problematischen Strukturen. Was es wirklich braucht, ist eine Dekolonisierung des Denkens.

Mark Fisher: „Kapitalistischer Realismus“, zehn Jahre später (Teil 2)

ESSAY – Scheiße, die Neunziger sind zurück! Aber hurra, die Welt geht unter! Von Stranger Things bis Extinction Rebellion: Die Alternativlosigkeit des kapitalistischen Realismus weicht der puren Lust an der Zerstörung.

Mark Fisher: „Kapitalistischer Realismus“, zehn Jahre später (Teil 1)

ESSAY – Heute vor zehn Jahren legte Mark Fisher mit Capitalist Realism. Is There No Alternative? die definitive Bestandsaufnahme der Gesamtsituation vor. Blöd nur: Heute ist die Welt noch mehr am Arsch als damals. Teil eins unserer Rückschau.

Unser Mann in Braunschweig

REPORTAGE – Vor 32 Jahren und vier Monaten traf Joachim Lottmann für SPEX Grünen-Gründer Thomas Ebermann. Damals ging es unter anderem um die Frage, wer oder was „das vollkommene Aufgehen der Grünen im alltäglichen Parlamentarismus verhindern” könnte. Was sich seitdem verändert hat? Richtig, alles. Gut also, dass man sich im Leben immer zweimal sieht. Ein Treffen. 
Um diesen Inhalt lesen zu können, brauchst du ein SPEX-Abo. Unbegrenzter Zugriff kostet nur 24€ im Jahr.

Systemwandel, ja! Aber welches System?

KOMMENTAR – Mit Extinction Rebellion geht der globale Klimaprotest in eine neue, radikalere Phase. Das könnte gut gehen, wenn er denn wirklich konsequent wäre.