Dienstag, März 26, 2019

„Glücklich wie Lazzaro“ – Filmfeature zum Kinostart

Alice Rohrwachers Glücklich wie Lazzaro erzählt eine Geschichte von Freundschaft, Einfalt und Überraschungen. Ihre Zeitreise ist Märchen und italienischer Neorealismus zugleich.

Doppelreview: „Kin“ vs. Mogwai „Kin O.S.T“

Wenn ein Mystery-Streifen nicht genug Fragen stellt, um nachhaltig zu begeistern, hat er meist verloren. Außer ein überdurchschnittlicher Soundtrack füllt die ruhigen Stellen, in denen man sich keine Gedanken macht. So auch bei „Kin“ von Jonathan und Josh Baker.

Filme von morgen – Filmtipps aus der SPEX-Redaktion

Kalte Nächte, kurze Abende – Kinozeit! Die wöchentlichen Empfehlungen: „Seestück”, „Styx” und „Cobain”.

Doppelreview: Chilly Gonzales „Solo Piano III“ vs. Philipp Jedicke „Shut...

Philipp Jedicke liefert die mittelmäßige Dokumentation, die nur wegen der spannenden Thematik ertragbar ist, während Chilly Gonzales mit „Solo Piano III“ sein Meisterwerk weiterschreibt.

Filme von morgen – Filmtipps aus der SPEX-Redaktion

Hat Sie der Header erschreckt? Dann warten Sie erst einmal ab, bis Sie den Trailer zu „The Nun“ sehen! SPEX empfiehlt drei Neuerscheinungen und warnt vor verwirrten Nonnen im Kinosaal.

Filme von morgen – Filmtipps aus der SPEX-Redaktion

Ins Kino oder nicht? Ist das überhaupt die Frage? Wie auch immer Sie sich entscheiden, wir empfehlen drei Neuerscheinungen.

Filme von morgen – Filmtipps aus der SPEX-Redaktion

Identitätskrise im Kino. Im einen Film nutzen zwei Polizisten den selben Namen, im anderen spielen Amerikaner Asiaten und im dritten fährt ein Künstler Bagger. Klingt kurios? Ist Kino.

„So was von da“ – Filmfeature zum Kinostart

„Love Steaks“ und „Tiger Girl“ machten jedem verständlich, dass Jakob Lass nicht viel von Drehbüchern hält. „So was von da” transportiert die Anarchie vor der Kamera dahin, wo Anarchie herrscht – in den Club.