Mittwoch, Mai 22, 2019

„More Blacks, more dogs, more Irish“

FEATURE – Skinny Pelembe kratzt mit seiner Musik an den Narben von good ol’ England. Ein politischer Künstler will er dennoch nicht sein. Sondern vermitteln, dass alle dasselbe wollen: Sicherheit und Frieden.
Um diesen Inhalt anzusehen musst du ein Online Abonnement abschließen.

Schwarzes Loch im Magnetband

PRESENT SHOCKS – Ein Blick ins Weltall ist immer auch ein Blick zurück. Vier Releases richten diesen Monat ihre Schüsseln auf die unendlichen Weiten – und empfangen ganz unterschiedliche Signale, was die Gegenwart betrifft.
Um diesen Inhalt anzusehen musst du ein Online Abonnement abschließen.

„Die Leute wollen einen immer dahin stecken, wo man geboren ist”

INTERVIEW – Bilderbuch und Dagobert waren die Erfrischung, die deutschsprachiger Pop dringend nötig hatte. Und heute? Sind beide auf der Suche nach ihrem Platz in der Welt. Zeit für ein erstes Treffen also.
Um diesen Inhalt anzusehen musst du ein Online Abonnement abschließen.

„Ich frage mich, ob ich wirklich Musiker bin“

INTERVIEW – Michael Rother begründete mit Neu! den Krautrock, formte mit Harmonia elektronische Musik und gilt auch sonst als einer der einflussreichsten Gitarristen aller Zeiten. Zeit für eine Ehrenrunde also? Ach was. Andere Dinge sind ihm wichtiger.
Um diesen Inhalt anzusehen musst du ein Online Abonnement abschließen.

„Wir hatten einfach keinen Bock auf den Typen“

INTERVIEW – Gizem Adıyaman ist mit verantwortlich dafür, dass R. Kellys Deutschlandkonzerte wohl bald abgesagt werden. Als Teil des Berliner DJ-Duos Hoe_mies spielt sie aber selbst Musik mit problematischen Texten. Wo zieht man da die Grenzen? 

„Ich weine die ganze Zeit, immer und überall“ / Colin Self...

Obwohl sich Colin Self und unsere Autorin nicht kannten, war die Stimmung von Beginn an eine vertraute und eine voller emotionaler Höhen und Tiefen. Ebenso wie die besprochenen Themen. Denn im Interview mit SPEX ging es um Fragen nach der Zukunft des Planten, des Menschen und der Geschlechtlichkeit, die allesamt zeigten: Der sozialgesellschaftliche Wunsch nach völliger Harmonie muss und wird unerreicht bleiben.

SPEX präsentiert WEEK-END 2019

Endlich wieder Wochenende! SPEX präsentiert die Quickievariante des Festivals in Köln. An Qualität und Experimentierfreude der Künstler_innen wurde nicht gespart.

Twerken verbindet – Zur (Un)freiheit der Kultur in Polen

Polen feiert 100 Jahre Wiedererlangung der Unabhängigkeit. Die Unabhängigkeit der Justiz und der Medien wird allerdings von der nationalkonservativen Partei Recht und Gerechtigkeit (PiS) seit ihrem Regierungsantritt 2015 konsequent ausgehöhlt. Doch wie steht es um die Kulturlandschaft Polens? Nachgang einer Stippvisite beim OFF-Festival.

“Ich glaube nicht an Zuversicht” / Lafawndah im Interview

Seit Lafawndahs letzter EP „Tan“ sind mittlerweile zwei Jahre vergangen. Doch der schon darauf zu hörende Anspruch, gängige Kategorien aufheben und repressive Strukturen offenlegen zu wollen, ist bis dato geblieben. Im Oktober meldete sie sich mit ihrer Solo-Single „Joseph“ zurück, deren Video spexklusive Premiere feierte. Aus diesem Anlass traf SPEX Lafawndah zum Interview und fand heraus, dass sich die Dualität von Leben und Tod durch ihr Leben wie auch Oeuvre zieht.