Sonntag, September 15, 2019

Wie wir leben wollen N°13: Das Wesen der Brexokratie

Volksabstimmungen! Die AfD schreit es in die Welt, und alle plappern nach. In Zeiten der Dauerkrise ist der Ruf nach mehr Bürgerbeteiligung zum Totem einer verunsicherten Politik geworden. Aber was bringt's? Und was ist das: Demokratie in der Krise?

Review: Kreator Dying Alive

Das Live-Album »Dying Alive« bringt Kreator auf den Punkt: institutionalisierte Geselligkeit und LIEBE – eingefangen mit Routine, Handwerk, Tradition und Präzision made in Germany. Tjoa.

Banks, »Ich bin meine eigene Szene!«

Banks by Ye Rin Mok
Seit sie ihren Vornamen aus dem Verkehr gezogen hat, ist Jillian Banks auf dem besten Wege, das Musikjahr 2014 wesentlich mitzubestimmen. Ihrem klassischen Singer-Songwriter-Zugriff setzt sie innovative Produktionsmittel entgegen, die den Remix zum Original machen und die Inszenierung von Hüllenlosigkeit noch eine Stufe weiter drehen. Sieht so eine Lana Del Rey aus, die sich Lana Del Rey auch selbst anhören würde?

„Mein Körper war erregt, mein Geist angewidert“ – Erika Lust im...

Erika Lust gilt als wichtige Pionierin der feministischen Pornografie. Nun kommt sie für zwei Live-Erotik-Abende nach Berlin. SPEX sprach mit ihr.

Thomas Fehlmann an der Honigpumpe

Im Sommer vor dreißig Jahren ging der 20-jährige Kunststudent Thomas Fehlmann mit seiner Klasse...

Hier beginnt die Markenwelt

Wohin kann ich als Kunde mein Geld überweisen? »An den Handyhersteller«, ist eine Antwort, auf die sich Sony BMG und Universal mit dem Handyhersteller Nokia geeinigt haben.

Tropfen in der Wüste – Ersan Mondtag im Feature

Morgen eröffnet Ersan Mondtags Inszenierung "I Am A Problem" im Frankfurter MMK, im Feature erklärt der Künstler, was für ihn zählt – und was nicht.

Editorial Spex #334

editorial-334-melancholia Zwei Dänen stehen im Mittelpunkt des Editorials der September/Oktober-Ausgabe: Um LARS VON TRIER zum Interview für die Titelgeschichte des neuen Heftes zu bewegen, musste die Redaktion eine ganze Reihe von Felsbrocken aus dem Weg räumen. Im Fall von Triers Landsmann Sergej Jensen stellte sich die Ausgangslage noch schwieriger dar, denn der medienscheue Maler hatte noch nie zuvor ein längeres Interview gegeben. Die neue Spex #334, in der beide Interviews zu lesen sind, ist ab Freitag, den 12. August im Zeitschriftenhandel erhältlich.

Review: A Touch of Sin

A Touch of Sin
Mit A Touch of Sin entdeckt Regisseur Jia Zhangke die Wut. Der Trailer und die Rezension zu seiner morgen startenden Film-Vermessung des modernen Chinas.