Donnerstag, Juni 4, 2020

Grizzly Bear im November auf Tour

Good news everybody (those who are interested in Grizzly Bear): die Band aus Brooklyn, die soeben auf Warp Records ihr neues Album »Veckatimest« veröffentlicht haben, kommen im November auf Deutschland-Tour. Karten für die vier Termine sind bereits erhältlich, außerdem kann man sie im Rahmen des Haldern Pop Festivals sehen. Einen Eindruck kann man sich auch aus der jüngst eingespielten Radiosession für WXPN Radio ableiten.

Polymorphism #5 & #6

William Basinski   FOTO: James Elaine

Raumverschiebungen erleben! Heute und morgen lädt die von SPEX präsentierte Veranstaltungsreihe Polymorphism für ihre fünfte und sechste Ausgabe ins Berghain, Berlin. An beiden Abenden sorgen u.a. The Haxan Cloak und William Basinski für Grenzerfahrungen der Psyche, während der legendäre Bollywood-Musiker Charanjit Singh und A Guy Called Gerald eine analoge Synthie-Reise zu den Anfängen des Acid House unternehmen.

Meakusma III in Brüssel

Meakusma III in Brüssel

Am 16. Februar kommt es zu einer Neuauflage der jährlichen Meakusma-Nacht, des gleichnamigen Labels und das Goethe-Instituts, in Brüssel, Belgien. Neben einer alten Bahnstation wird diesmal auch eine Kapelle bespielt, zum Programm gehören Mohn, Groupshow & Damo Suzuki, Barnt, MM/KM, Anthony Shake Shakir und Thomas Köner. SPEX ist Medienpartner und verlost Plätze.

Interpol kommen auf Tour

Interpol
​In Großbritannien haben Interpol gerade erst neue Lieder live vorgestellt, im Juli kommen sie nun präsentiert von SPEX auf Deutschland-Tour.

Amanda Blank live

Amanda BlankEnde Juli wird »I Love You«, das Debüt-Album von Amanda Blank bei Downtown Records veröffentlicht, die nötigen harten Fakten dazu finden sich – siehe unten – in Florian Sievers Artikel aus der aktuellen Spex #321. Schon am 2. Juli wird sie in Berlin (gemeinsam mit Esser, CrookersBoys NoizeShir Khan und The Subways) im Rahmen des von Spex präsentierten Levi’s Unbuttoned Festivals auftreten, Tickets für jene Veranstaltung sind nicht im Vorverkauf erhältlich, sondern nur zu gewinnen – zum Beispiel bei uns.

Neue Metamorphosen

Hans Unstern Live Stream TeaserDer Berliner Poet, Musiker und Sänger Hans Unstern hat mit »Kratz Dich Raus« eine zutiefst assoziative Liedersammlung voll dionysischer Sprachmagie aufgenommen. Dass seine Songs nun fixiert auf einem Album vorliegen, bedeutet für Unstern aber keinesfalls, dass sie live nicht weiterhin verschiedene Formen annehmen können: »Wir proben nie. Wir treffen uns zum Konzert. Die Musiker kennen die Songs, in den Leerstellen passieren die Dinge«. Spex präsentiert dementsprechend gespannt die Sommer-Shows von Hans Unstern und Band. Aber auch abseits davon gibt es eine neue Metamorphose zu melden: Viktor Mareks Remix von Unsterns »Ein Coversong« kann man nun streamen.

Jazz-Revolutionäre auf kultureller Odyssee



Im Windschatten von Sun Ras afrofuturistischer Jazz-Revolution der frühen Siebziger Jahre waren The Pyramids das wohl mysteriöseste unter den Kollektiven, die neben den Grenzen der musikalischen Ausdrucksmöglichkeiten auch neue Formen des Zusammenlebens ausloteten. Die Gruppe um den ruhelosen Saxophonisten Idris Ackamoor schuf zwischen 1971 und 1977 mit ihrer Mischung aus hymnischen Saxophonimprovisationen und ungezügelten Trommel-Freakouts eine psychedelische Musik, die gleichzeitig nach Amerika, Europa und Afrika klang. Drei Jahre nach seiner Wiedervereinigung macht das Kollektiv nun im Rahmen seiner Europa-Tour auch für Konzerte in Frankfurt, Berlin, München und Hamburg Station.

Spex Live in Berlin – Timetable

Bereits mehrfach haben wir an dieser und anderer Stelle auf unsere Veranstaltungsreihe Spex Live hingewiesen, in der kommenden Woche wird zum zweiten Mal der Berliner Club Berghain mit einem ausgiebigen Live- und DJ-Programm bespielt werden. Wie schon bei der Premiere im vergangenen Jahr öffnet das Berghain neben dem großen Floor für die Konzerte von Robyn, Norman Palm, High Places und Elektro Guzzi auch die beiden anderen Clubs im Club. Am Freitag stellen wir in einer einstündigen Sondersendung im Rahmen des »Spex Mixtapes« alle auftretenden Künstler noch einmal gesondert vor und spielen ausgewählte Stücke. Karten für Spex Live sind derzeit noch im Vorverkauf erhältlich, wir verlosen allerdings auch vier Tickets für Spex Live.

High Places kommen auf Tour

High Places»Wenn Gang Gang Dance auf dem Weg zu den Bono Voxes des neuen Weird-Ethno-Folks sind, dann sind High Places – jedenfalls bis auf Weiteres – seine Young Marble Giants«, schrieb Jens Balzer in unserem Doppelfeature in Spex #317 über die beiden Bands aus Brooklyn. Auf ihrem aktuellen, auf Thrill Jockey erschienenen Album verweben die Kunststudenten Rob Barber und Mary Pearson Field Recordings aus der heimischen Küche mit tribalistischem Drumming, der Gesang wird moduliert und mäandert vertieft in sich selbst über die Stakkato-Rhythmen hinweg. Nun kommen sie endlich – im Gegensatz zu den bereits genannten Gang Gang Dance – nach Deutschland: