Sonntag, Januar 26, 2020

Girls


Foto: © Sandy Kim

Beobachtet man die innerhalb der letzten Wochen allerortens angestiegenen Erwähnungen des aus San Francisco stammenden Duos Girls, so muss man zwangsweise davon ausgehen, dass man es hier mit einem heißen Eisen zu tun hat, das nur darauf wartet, geschmieded zu werden. Schon seit einigen Monaten machen der Songwriter Christopher Owens und sein Partner Chet JR White mit einem guten Gespür für verrauschte, drückende 60s-Surf-Nostalgia-Songs auf sich aufmerksam, so als seien The Thrills mit einer raubeinigeren Stimme, mehr Selbstbewusstsein sowie schlechteren Gitarren und Amps ausgestattet worden – und als ob sie sich fortan einen feuchten Dreck um ihr Radio-Airplay scherten. Man kann festhalten: Girls und ihr Debüt-Album »Album« sind wie gemacht für ihr Label Matador Records. Ende der Woche beginnt ihre von Spex präsentierte Kurz-Tournee durch den deutschsprachigen Raum.

Eidgenössisches Exil

glenn-branca

Eine stetig treibende Knospe im vermeintlich toten Fleisch der Provinz: Seit 1991 holt das Café BAD BONN internationale Künstler in das kleine Schweizer Düdingen. An diesem Wochenende nun übernimmt das Team mit seinem Festival KILBI IM EXIL und Gästen wie Glenn Branca, Thurston Moore und Tyondai Braxton das große Zürich. Spex präsentiert und verlost Plätze.

Deerhoof Breakup Song

Deerhoof — Mit neuem Album »Breakup Song« auf Tour

Auf ihrem neuen Album Breakup Song haben Deerhoof ihre bekannt destruktive Rock-Art-Pop Mischung diesmal u.a. mit durchdringenden Europop-Trash-Fanfaren und Allusionen an süßlichen fernöstlichen Pop angereichert. Ein unendlicher Spaß, der – von SPEX präsentiert – ab morgen an drei Terminen in Deutschland & der Schweiz live zu erleben ist.

Ein Mann der Masken



Lootpack, Madvillain, Jaylib, Quasimoto, Yesterdays New Quintet, Beat Konducta … Die Namen, Projekte, Ideen und Alter Egos von Otis Jackson Jr. alias Madlib sind so vielfältig wie die Stile, derer sich der Kalifornier bedient. Seine Diskografie ist inzwischen nur noch für Profis überschaubar, und beinahe im Monatstakt kommen neue Veröffentlichugen dazu. Das Faszinierende daran: Madlib macht nicht nur sehr viel, er macht auch vieles sehr gut. Am 13. Oktober spielt er seine einzige Live-Show in Berlin, präsentiert von Spex.

SPEX präsentiert A. Savage live

Huch, pun intended bei diesen Namen? Nein nein, so heißt Parquet-Courts-Co-Kopf Andrew Savage wirklich. Seit kurzem ist er auch auf Solopfaden zugange, mit einem sträflich übersehenen, aber umso besseren Debüt im Rücken. SPEX präsentiert seine Deutschlandtour.

»Modern Modern«: Leo Hört Rauschen mit Debüt auf Tour – Spex...

Auf Kontrakurs: Das Dresdener Quartett Leo Hört Rauschen geht mit seinem Debütalbum Modern Modern auf Tour und diskutiert in kritischen Songs ihre Ansicht von der modernen Welt. SPEX präsentiert.

Robyn: »None of Dem feat. Röyksopp«, Live-Show bei Spex Live in...

Dass Robyn in diesem Jahr gleich drei Platten bzw. Mini-Alben zu veröffentlichen plant, erwähnten wir kürzlich schon an anderer Stelle. Am 15. Juni erscheint nun der erste Teil der »Body Talk«-Reihe, acht neue Songs hat Robyn dafür eingetütet, darunter die bereits bekannte Kollaboration »Dance Hall Queen« mit dem Produzenten Wesley Pentz alias Diplo sowie die Single »Fembot«. Vor wenigen Tagen veröffentlichte Robyn auf ihrer Homepage auch ein Webcam-Video, in dem sie »None of Dem« in die Kamera sang – auf dem Album wurde sie dafür von den norwegischen Produktions-Team Röyksopp begleitet. In der nächsten Woche begrüßen wir Robyn bei Spex Live in Berlin, im Juni kann man sie bei Spex Live im Rahmen der c/o pop in Köln sehen.

Savages: Halbe Tour-Absage

Savages müssen aufgrund unvorhergesehener Umstände Teile ihrer nächste Woche beginnenden Tour absagen. Für alle bestehenden Termine verlost SPEX noch Plätze.

Born In Flamez beim „Plattenspieler”

SPEX PRÄSENTIERT – In der kommenden Ausgabe von Thomas Meineckes „Plattenspieler“-Reihe wird im Hebbel am Ufer die Dekonstruktion der Genres und Gender ein Thema sein.