Start Live Spex präsentiert

Spex präsentiert

SPEX präsentiert Transcentury Update 2018

Das Transcentury Update kommt ins dritte Jahr und damit wieder eine Reihe internationaler Acts abseits des Mainstreams nach Leipzig, diesmal auch außerhalb Amerikas und Europas. Trotz des noch so zarten Alters des Festivals wird nun bereits mit einigen Neuerungen aufgefahren, unter anderem mit einer Warm Up Week. SPEX präsentiert.

SPEX präsentiert Lieblingsplatte Festival 2018

Man kann fast sagen, die Veranstalter_innen des Düsseldorfer Lieblingsplatte Festivals sind Querdenker. Und zwar solche, die nicht nur abstrakt, sondern auch Alt und Neu zusammen denken können. In Zeiten von Streamingdiensten und Shuffle-Funktion bringen sie nun schon zum dritten Mal komplette Alben in originaler Zusammenstellung live auf die Bühne und zollen damit einem Medium Tribut, dessen Format und Konzeption heute nicht mehr nur überwiegend ignoriert, sondern abgetan wird. SPEX präsentiert das im Dezember stattfindende Festival.

Strategien der implosiven Destruktion / SPEX präsentiert 3hd Festival

An fünf Tagen im Oktober stellt das interdisziplinäre 3hd Festival zum vierten Mal Fragen zu aktuellen Machtstrukturen. In diesem Jahr geht es besonders um das Verhältnis von Digitalisierung, Kapitalismus und Gesellschaft.

SPEX präsentiert Ebony Bones live

Ebony Bones, die Chimäre des Pop, liefert mit ihrem neuem Album „Nephilim“ imposante und vielschichtige Debattenbeiträge zum Themenfeld Xenophobie, Misogynie und Rassismus – und macht sagbar, was unsagbar scheint. SPEX präsentiert die Britin live auf Tour.

SPEX präsentiert Radiophonic Spaces im HKW

Anhand von über 200 Kunstwerken, Konzerten, Workshops und andren interaktiven wie diskursiven Formaten versucht die neue Ausstellung Radiophonic Spaces im HKW die rund 100 jährige Geschichte des Radios zu fassen. Dabei werden besonders Fragen zu dessen Verhältnis zu Gesellschaft, Politik, Kunst und Digitalisierung gestellt.

Gute Aussichten: SPEX präsentiert Forecast Festival 2018

Oftmals sind Mentor_innenprogramme darauf ausgelegt, dem betreuten Individuum einen Karriereschubs zu geben und damit – auf ewige Dankbarkeit hoffend – eine nach eigenen Vorstellungen geformte Arbeitskraft im hiesigen Unternehmen zu verankern. Ziel des Forecast Mentorings aber, das seine Arbeiten an zwei Tagen im Haus der Kulturen der Welt ausstellt, ist ein anderes: Zwar geht es auch dort um die Betreuung einzelner, diese entwickeln allerdings Zukunftsmodelle, die gesamtgesellschaftliche und keine mikrokosmischen sind. Ob diese dystopisch oder utopisch sind, blieb dabei ganz den jeweiligen Künstler_innenduos überlassen.

SPEX päsentiert das Club To Club Festival / Ticketverlosung

Wird man achtzehn, muss man liefern. Und zwar eine Party, deren Gästeliste lang und abwechslungsreich, deren Playlist angesagt und deren Location beeindruckend ist. Das diesjährige Club To Club Festival scheint also perfekter Gastgeber, werden doch eine Menge Künstler_innen und Musiker_innen auftreten, die sicher zu den coolsten Kids von Heute zählen.

„Als würde ich täglich Kokain nehmen“ – Matthew Halsall im Interview

Matthew Halsall ist ein Pionier. Einer, der im vergangenen Jahrzehnt mit seinem Indielabel Gondwana Records den Jazz vom vorgestrigen Staub befreit und ins Heute geführt hat. Am 3. November kommt er in Begleitung unbekannter und bereits etablierter Bands ins Berliner Säälchen, um zehnten Geburtstag zu feiern. SPEX sprach vorab mit dem 35-Jährigen, der neben Karriere- und Meditationstipps auch die Erklärung fürs Comeback des Jazz lieferte.

Beliebt