Freitag, April 10, 2020

SPEX präsentiert D’Angelo live

Mit „Black Messiah“, seinem ersten Album nach fast 15-jähriger Pause, legte D'Angelo 2014 ein spätes Meisterwerk vor. Drei Jahre später kommt der R'n'B-Star noch einmal nach Deutschland – SPEX präsentiert.

Musikalisch muskulös, unerwartet beschwingt

tony buck projekt transmit live teaserDie Stücke sind fordernd, repetitiv, treibend und schon einmal von großzügiger Vertracktheit geprägt – tendenziell ein mögliches Todesurteil für so ziemlich jedes Konzert an einem heißen Sommertag. Aber erstens legt der Hochsommer am kommenden Freitag mit ganztägigen Regenschauern bei angenehmen 25° Celsius eine kurze Pause ein und zweitens handelt es sich an diesem Tag nicht um die Show von irgendwem, sondern um den einzigen Auftritt von Tony Bucks Projekt Transmit. Der Avant-Jazz-Drummer, bestens bekannt durch seine Arbeit als Teil des Improvisations-Trios The Necks, spielt am Wochenende im Büro für postpostmoderne Kommunikation West Germany Berlin.

Roskilde Festival: Das Line-up ist vollständig / SPEX präsentiert & Verlosung

Insgesamt 179 Acts werden das Roskilde Festival in diesem Jahr bespielen. Nachdem im ersten Rutsch schon bestätigt wurde, dass Damon Albarn zusammen mit dem Syrian National Orchestra for Arabic Music eröffnen wird und PJ Harvey, New Order, LCD Soundsystem und andere dabei sein werden, stehen jetzt noch Neil Young, Santigold, James Blake und viele weitere Größen auf dem Programm.

Klassik im Club



In den letzten Jahren zeichnete sich diese Entwicklung bereits deutlich ab, 2009 wurde sie besonders greifbar: Noch stärker als je zuvor bewegten sich klassische Musik und Techno aufeinander zu, bedienten sich mit einem Club-Hintergrund aufgewachsene Musiker der Orchestermusik. Das sichtbarste Zeichen dafür war wohl Carl Craigs und Moritz von Oswalds Beitrag zur »ReComposed«-Reihe der Deutsche Grammophon mit Maurice Ravels »Boléro«. Daneben arbeitete Carl Craig mit dem Luxemburgischen Pianisten Francesco Tristano-Schlimé, spielte gemeinsam mit diesem sowie dem Les-Siecles-Ensemble ein aufwendig gestaltetes Techno-meets-Orchester-Konzert in Paris. An beiden Fronten gibt es nun neue Projekte: Matthew Herbert bearbeitet Gustav Mahler für die Deutsche Grammophon, Francesco Tristano und Aufgang spielen am 24. März präsentiert von Spex im Elektroakustischen Salon des Berghains.

Zucker sammeln für Zucker

FOTO: David Fischer Crowdfunding mal ganz haptisch und persönlich: Die Band Zucker veranstaltet am Samstag einen...

„Ich weine die ganze Zeit, immer und überall“ / Colin Self...

Obwohl sich Colin Self und unsere Autorin nicht kannten, war die Stimmung von Beginn an eine vertraute und eine voller emotionaler Höhen und Tiefen. Ebenso wie die besprochenen Themen. Denn im Interview mit SPEX ging es um Fragen nach der Zukunft des Planten, des Menschen und der Geschlechtlichkeit, die allesamt zeigten: Der sozialgesellschaftliche Wunsch nach völliger Harmonie muss und wird unerreicht bleiben.

Die Fusion scheppernder Beats und strahlenden Lichts

Electronic Beats Festival 2010 Köln TeaserClublastig ausgerichtet waren die Veranstaltungen von Electronic Beats schon immer, aber gerade im zehnten Jahr der Live-Reihe steht die Tanzmusik besonders im Vordergrund. Electronic Beats, das internationale Musik- und Lifestyle-Programm der Deutschen Telekom, eröffnet seine Live-Event-Reihe 2010 mit einem stilistisch weitgefächerten Festivalprogamm im Kölner E-Werk. Die auftretenden Acts sind keine Elektronikkünstler per se – lassen sich aber letztlich allesamt auf diesen Nenner herunterbrechen. Am Donnerstag fällt der Electronic-Beats-Startschuss mit Auftritten von Moderat, Kele Okereke, Major Lazer, Turboweekend, Miike Snow und Little Dragon, wir haben Tickets zu verlosen.

Krieg singen: Details zum Programm der Thementage im Berliner HKW

Zum Programm der Thementage »Krieg singen« im Berliner HKW liegen nun weitere Details vor.

Künstlerische Parzellen in ihrem eigenen Universum – Ruhrtriennale 2018 in der...

Der Beginn einer neuen Intendanz wirft für den Nimbus der Ruhrtriennale gewöhnlich eine Menge Fragen auf. Kann das hohe Niveau auch im Jahr 2018 beibehalten werden, setzt es spannende Implikationen oder bewegt sich doch alles mehr in gefälligere, konservative Richtungen? Eine Rückschau.