Caribous Dan Snaith mit Daphni-Album

daphni-jiaolong

*

Nach Swim, einem Alben des Jahres 2010 (nicht nur in Spex), und ausgiebigen Tourneen versucht sich Caribous Dan Snaith nun an einem Album mit seinem Nebenprojekt Daphni. Nach dem erste Stücke unter diesem Namen – wie Yes I Know, Deep Blue, Scratch und Ye Ye – in seinen Mixen auftauchten, u.a. wegen eines Buddy Miles-Samples aber nie veröffentlicht wurden, soll nun am 8. Oktober JIAOLONG beim gleichnamigen eigenem Label Snaiths erscheinen. Musikalisch prägend waren dabei vor allem seine regelmäßigen DJ-Auftritte und seines seit jeher hochfrequentes Clubgängertum. So schreibt der Kanadier – laut Pitchfork – in einem Pressetext:

   »I'd fallen back in love with moments in small, dark clubs when a DJ puts on a piece of music that not only can you not identify but that until you heard it, you could not have conceived of it existing. In contrast to live concerts where bands predictably string together the songs from their most recent album, DJs have the potential to blindside you, be genuinely surprising. As a music producer, the parameters of dance music seem wider. The rhythmic underpinnings are liberating rather than constraining, allowing the rest of the elements to coalesce from a broad palette.«

  Nachfolgend die Titelliste und das neue Video zu Ye Ye (als einziges bekanntes Stück auf dem Album enthalten), welches Jane Eastlight gedreht hat, mit deren Arbeiten sich zuletzt der Londoner Patten schmücken durfte.

*

*

Daphni JIAOLONG
01 Yes, I Know
02 Cos-Ber-Zam – Ne Noya (Daphni Mix)
03 Ye Ye
04 Light
05 Pairs
06 Ahora
07 Jiao
08 Springs
09 Long

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.