Cameo City: Childish Gambino veröffentlicht neues Musikvideo zu „Feels Like Summer“

Still aus Feels Like Summer

Open the blinds! Childish Gambinos neues Video zu „Feels Like Summer“ lässt die gesamte US-amerikanische Hip-Hop-Szene sehr klein wirken. Wenn Nicki Minaj und Travis Scott zusammen im Vorgarten spielen und Michelle Obama einen MAGA-bekappten Kanye West in den Arm nimmt, ist schließlich alles möglich.

Wenn es jemand drauf hat, mit Musikvideos für Aufsehen zu sorgen, ist das Donald Glover. Als Künstler, Komiker und Schauspieler nimmt er in den verschiedensten Szenen die Rolle als Moralinstanz an, versuchte erst das Star-Wars-Franchise als Lando Calrissian zu retten und später dann mit „This Is America“ gleich das ganze Land. Jetzt muss die US-amerikanische Hip-Hop-Szene dran glauben. Mit Charakterdesigner Justin Richburg und den Co-Regisseuren Ivan Dixon und Greg Sharp wird das ohnehin schon politaktivistische „Feels Like Summer“ noch einmal durch einen antithetischen Kontext verstärkt. Weltschmerz und Hoffnung treffen auf eine Pop-Kultur des Dramas und der Verblendung.

„Feels like Summer“ gibt sich mit seiner Inszenierung alle Mühe, die Banalität und Menschlichkeit der Querelen einer Musikszene zu entlarven. Eine Nachbarschaft, in der J. Cole seine jungen Kollegen mit dem Wasserschlauch belagert, Nicki Minaj höchstens Probleme mit Travis Scott hat, weil der einen ihrer Spielsteine mopst und ein flanierender Glover, der nicht einmal einem davoneilenden Future hinterherblickt. Wir hätten mit Sicherheit auch noch einen wütenden Eminem am Fenster gesehen, der 18-Jährige Falschparker aufschreibt, wäre das Musikvideo eine Woche später erschienen.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.