Call For Proposals

"pOP yOU" ist zum Pseudonym für nette Konzertabende und gute Compilations aus dem Hause Pitttiplatsch geworden. Von Fans sorgsam aufbereitete Stückchen Popmusik-Underground. Und es geht weiter! Da die Popsternchen von Morgen aber nicht auf den heimischen Bäumen um die Ecke wachsen, schicke …
"pOP yOU" ist zum Pseudonym für nette Konzertabende und gute Compilations aus dem Hause Pitttiplatsch geworden. Von Fans sorgsam aufbereitete Stückchen Popmusik-Underground. Und es geht weiter! Da die Popsternchen von Morgen aber nicht auf den heimischen Bäumen um die Ecke wachsen, schicken die Macherinnen diesmal ihre "Talent scouts hinaus in die Welt". Was natürlich nicht heissen soll, dass wir hiesige Bands ausklammern", sagen die Macher in ihrem Aufruf. Weil: "Im Rock’n’Roll gibt es weder Grenzen noch Geschlechter". Soso. Meint eigentlich: Wer auf der vierten Version der pOP yOU-Compilationreihe vertreten sein möchte, schickt seine Musik an pittiplatsch3000, Matthias Weber, Gaisbergstr. 18, 81675 München oder via mawe@pittiplatsch3000.de. Eine Deadline gibt es nicht, aber im Idealfall kann es schnell gehen!
P.S.: Damit diese News auch einen Mehrwert für alle musikalisch Untalentierten, aber Interessierten bietet, sei hier auf The Projects verwiesen, der ersten "spektakulären" Entdeckung im Rahmen der aktuellen Forschungsarbeiten. (Siehe "Links zu".)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.