m der beeindruckendsten und schönsten Orte Kölns, im direkt am Rhein gelegenen Panoramahaus, geben sich For God Consoul feat. Acid Pauli, Hometrainer & FC Shuttle, Egoexpress und Irwin Leschet die Ehre. Visuell wird die Sause von den VJs von Lichtfront ausgestattet. Selbstverständlich wirft dieser kleine und feine Abend große Schatten auf die kommenden Tage, die praller nicht gefüllt sein könnten. Ich sage da mal ganz unbescheiden Monsters of Spex, ohne damit die Deutschlandreise, Kompakt Total 6, Pollerwiesen, das VJ Festival, den Synthesizer Park undwasweißichnichtnochalles unter den nächtlichen Teppich kehren zu wollen. Kann sich ja eh keine Sau merken, was die umtriebigen Herren und Damen von c/o pop da wieder alles zusammengetragen haben. Das genaue Programm und sämtliche anderen Informationen finden sich eh auf der Website des Festivals. Ich halt’s da ganz mit unserem Lieblingsvortänzer Benediktus: "Heissa, das wird Bummm machen!"

Freundchen der Nacht, auf geht’s! Am übermorgigen Mittwoch (24. August) fällt nun endlich der Startschuss zur zweiten Ausgabe des Festivals für elektronische Popkultur: c/o pop. An einem der beeindruckendsten und schönsten Orte Kölns, im direkt am Rhein gelegenen Panoramahaus, geben sich For God Consoul feat. Acid Pauli, Hometrainer & FC Shuttle, Egoexpress und Irwin Leschet die Ehre. Visuell wird die Sause von den VJs von Lichtfront ausgestattet. Selbstverständlich wirft dieser kleine und feine Abend große Schatten auf die kommenden Tage, die praller nicht gefüllt sein könnten. Ich sage da mal ganz unbescheiden Monsters of Spex, ohne damit die Deutschlandreise, Kompakt Total 6, Pollerwiesen, das VJ Festival, den Synthesizer Park undwasweißichnichtnochalles unter den nächtlichen Teppich kehren zu wollen. Kann sich ja eh keine Sau merken, was die umtriebigen Herren und Damen von c/o pop da wieder alles zusammengetragen haben. Das genaue Programm und sämtliche anderen Informationen finden sich eh auf der Website des Festivals. Ich halt’s da ganz mit unserem Lieblingsvortänzer Benediktus: "Heissa, das wird Bummm machen!"