»B*tch, I’m Madonna«, ein Update zur Queen of Pop

Madonna

Gibt es auch von Madonna bald wieder neue Musik? Ein Stück namens »Messiah« wurde von ihr angeteasert, Diplo hat zudem mehrere Songs mit ihr geschrieben.

»Ich traf Madonna wegen ihrer Kinder und dann lud sie mich auf eine Party ein. Am Ende haben wir sieben Songs zusammen geschrieben«, erzählte Major Lazer-Mastermind Diplo dem brasilianischen Magazin Heloisa Tolipan. Der Kollaborateur von Usher, Rihanna, Beyoncé etc. pp. weiter: »Für gewöhnlich bereitet es mir keinen Druck, Hits zu schreiben, aber wenn es sich um eine Künstlerin dieses Kalibers handelt, ist es offensichtlich, dass ich die Grenzen noch weiter ausreizen und mich selbst übertreffen möchte.« Eines der Ergebnisse soll »Bitch, I'm Madonna« heißen.

Nicht nach den typischen Diplo-Beats klingt hingegen ein kurzer Orchesterauszug, den Madonna heute auf Instagram postete. Kurz zuvor hatte sie ein Notenblatt mit dem Titel »Messiah« und den Worten »Coming soon……..#promise #keep#sorceress#deep« online gestellt. Nachfolgend alle (audio-)visuellen Belege.

Seit Februar arbeitet Madonna an ihrem nunmehr dreizehnten Studioalbum. Auch Avicii, Natalia Kills, Martin Kierszenbaum, Maureen Anne MacDonald (»Wrecking Ball«) und Toby Gad sollen am Schreibprozess beteiligt sein.

Ein SPEX-Interview mit Diplo über seine Arbeitsweise ist hier nachzulesen.