Bromance im Hafenviertel: Throws‘ Debütalbum im Vorabstream

Foto: Paul Heartfield

Diese besondere Island-Atmosphäre: Am Freitag veröffentlichen die verlorenen Brüder von Tunng ihr neues Album unter dem Namen Throws. Bei SPEX gibt es den Stream schon vorab.

Es ist wahrscheinlich die Bromance-Story dieses Pop-Jahres: Sam Genders macht sich auf nach Reykjavik, um seinen alten Freund Mike Lindsay zu besuchen. Die beiden hatten, zunächst als Zwei-Mann-Projekt, mit Tunng eine Band gegründet, die inzwischen zu den innovativsten und ambitioniertesten Folktronica-Gruppen (sorry!) Großbritanniens zählt.

Neun Jahre ist Genders‘ Weggang von Tunng inzwischen her, und die beiden ziehen nun gemeinsam durch die Kneipen der isländischen Hauptstadt und schließen sich in Lindsays Studio im alten Industriehafenviertel ein. Heraus kommt eine breite Palette an Sounds – von psychedelisch angehauchtem Indie zu bratzigen Synthesizer-Klängen hin zu klassischen Folk-Songs. Erzählt wird von den Wegen und Umwegen zwischenmenschlicher Beziehungen, mit schwingt immer diese besondere Island-Atmosphäre.

Nachgeholfen haben auch ein paar örtliche Musikerkolleginnen und -kollegen, die die beiden im Studio besuchten – unter anderem das Streichquartett Amiina, bekannt durch seine Zusammenarbeit mit Sigur Rós, sowie Múms Sigurlaug Gísladóttir. Das Album erscheint am 10. Juni. SPEX präsentiert es vorab im Stream.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.