Branchenpromis wollen senden

Radio und Berlin. Ein heiß umkämpfter Markt. Nun gibt es zwei weitere Mitbewerber um Reichweiten und Marktanteile. Auf der einen Seite bewarb sich jüngst Motor Music-Gründer Tim Renner um eine Radiofrequenz für sein Projekt "Motor FM – Das Downloadradio" bei der Medienanstalt Berlin-Brande …
Radio und Berlin. Ein heiß umkämpfter Markt. Nun gibt es zwei weitere Mitbewerber um Reichweiten und Marktanteile. Auf der einen Seite bewarb sich jüngst Motor Music-Gründer Tim Renner um eine Radiofrequenz für sein Projekt "Motor FM – Das Downloadradio" bei der Medienanstalt Berlin-Brandenburg. 106,8 MHz ist die Bandbreite der Begierde, weiß die musikwoche. Renner bekam quasi als Abschiedsgeschenk für sein Ausscheiden bei Universal die Rechten am Namen "Motor" und will nun Radio, Internet und überhaupt alles irgendwie revolutionieren. Auf der anderen Seite: Die Viva Radio Beteiligungs GmbH um Dieter Gorny dagegen bewirbt sich gleich um alle 16 aktuell ausgeschriebenen Frequenzen im Berliner Raum, nachdem man vor zwei Jahren in NRW schon einmal beim Versuch ins Radiogeschäft einzusteigen gescheitert ist. Konkurrenten sind u.a. sunshine live, der katholische Kanal Radio Horeb, ein Countrysender namens TruckRadio, die österreichisch-bayerische Station Radio Arabella und das National Public Radio aus den USA. "Die Medienanstalt will im Anschluss an die Anhörungen der Bewerber am 3. und am 10. September über eine Vergabe der Frequenzen entscheiden", heißt es.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.