Bomb Squad

Bomb SquadDas Bomb Squad kommt. Die Brüder Hank und Keith Shocklee produzierten die Beats für Public Enemy und potenzierten den Informationsgehalt sample-basierter Musik für immer. Nach zwei Jahrzehnten im Hintergrund und Arbeit für Filme wie etwa Spike Lees »Do The Right Thing« oder »American Gangster« von Ridley Scott sieht das New Yorker Duo nun wieder die Zeit für Live-Auftritte gekommen. Gemäß eines Interviews von Dazed Digital mit Hank Shocklee will das Bomb Squad Bass, Bass, Bass.
Demnach sei der avantgardistische Gestus der Public Enemy-Produktionen auf Shocklees damaliges Interesse für Jazz zurück zu führen, zur Zeit aber sei die Leidenschaft für Dub und Reggae neu erwacht. Shocklee ist befreundet mit den Dubstep-Vordenkern Mala und Loefah von den Digital Mystikz und beobachtet ein Überschwappen von Dubstep aus Europa in die USA und »selbst nach Kingston«.

     Für die neuen Live-Shows mit Bruder Keith kündigt Hank Shocklee in einem Presse-Dossier eine Visual-Audio-Show an, in der sich er selbst im Kraftwerk-Stil als »Hybriden aus Mensch und Maschine« sieht, während Keith Shocklee den Meiste der Zeremonie am Mikrofon gibt. Anfang März in Hamburg und Luzern.

Bomb Squad Live:
05.03. Hamburg – Kampnagel
07.03. CH-Luzern – Südpol

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.