Bohren & Der Club Of Gore: Piano Nights im Stream

Bohren & Der Club of Gore Piano Nights

Ganz leise kommen die Piano Nights: Bohren & Der Club Of Gore bringen am Freitag ihr neues Album heraus, das es vorab schon mal im Stream zu hören gibt.

»Jede Musik erzeugt Bilder. Ob ich mir jetzt einen Scheißhaufen darunter vorstelle oder eine scharfe Perle, die sich an der Bar rekelt – dafür ist Musik ja da«, sagte Morten Gass einmal in SPEX zur Veröffentlichung von Dolores. Und diese Einheit von Bild bzw. Wort und Musik setzt das Doom-Jazz-Quartett mit diesem Album fort. Die neun Stücke tragen Titel wie »Bei rosarotem Licht«, »Segeln ohne Wind« oder eben »Ganz Leise Kommt Die Nacht«. An den Tasten: eure liebsten Geister und Psychosen. Pitchfork Advance streamt aktuell das achte Album der Band, das selbige mit dem bis heute nachhallenden Black Earth vergleicht.

Bohren & Der Club Of Gore sind zudem ab Ende Februar auf Tour. Ebenfalls am 24. Januar erscheint übrigens Actress' Ghettoville – die Rezension dazu findet sich hier.

Bohren & Der Club of Gore live
26.02. Essen – ChorForum
27.02. Dresden – Filmtheater Schauburg
28.02. Hamburg – Nochtspeicher
01.03. Offenbach – Hafen 2
27.03. München – Milla
29.03. Wien – Grelle Forelle

3 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here