Bob Dylan covert Frank Sinatra auf Albumlänge

Den eigenen Keller hat er gerade erst entrümpelt, jetzt sind die anderen dran: Auf seinem nächsten Album Shadows In The Night wird Bob Dylan zehn Songs aus dem Repertoire von Frank Sinatra covern.

Wie immer kurz vor Weihnachten gab es auch 2014 eine neue Ausgabe von Bob DylanBootleg Series. Volume 11 markierte Anfang November die Komplettveröffentlichung der Basement Tapes. Schon Anfang des kommenden Jahres wird es aber auch neues Dylan-Material geben – sort of. Auf dem Album Shadows In The Night covert er mit seiner Band zehn Songs, die einst auch von Frank Sinatra gesungen wurden.

Wobei »covern« eigentlich der falsche Ausdruck ist, wenn man Dylan selbst glauben will. In einer Pressemitteilung stellt er die nicht ganz abwegige These auf, dass Sinatra-Songs in den letzten Jahrzehnten regelrecht zu Tode gecovert worden seien. Shadows In The Night soll nun »the uncovering« von zehn Stücken markieren, die schon für immer beerdigt schienen. Die Herausforderung, so Dylan weiter, habe vor allem darin bestanden, die oft für mehr als 30 Musiker arrangierten Songs so radikal auf das Wichtigste herunter zu kürzen, dass sie am Ende von einer fünfköpfigen Band gespielt werden können.

Wie weit das gelungen ist, kann ab Anfang Februar überprüft werden. Mit »Full Moon And Empty Arms« gibt es außerdem schon einen ersten Song aus Shadows In The Night im Stream.

Shadows In The Night
01. I’m A Fool To Want You
02. The Night We Called It A Day
03. Stay With Me
04. Autumn Leaves
05. Why Try To Change Me Now
06. Some Enchanted Evening
07. Full Moon And Empty Arms
08. Where Are You?
09. What’ll I Do
10. That Lucky Old Sun

Ein Artikel über Bob Dylans Basement Tapes findet sich in SPEX N°357, die aktuell am Kiosk und außerdem versandkostenfrei im SPEX-Shop erhältlich ist. Ein Auszug aus der Geschichte findet sich hier.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.