Blur »Fool’s Day«

Blur Fools DaySind Blur denn nun wieder vereint, oder doch nicht, oder vielleicht nur ein klein wenig und das nur manchmal? Im Zuge ihrer jüngsten Reunion wurde vieles an Gerüchten zu einem neuen Album über die verschiedenen News-Seiten geschnattert, letztlich blieben diese Gerüchte ganz einfach Gerüchte. Aber: Blur spielten einige wenige Konzerte, veröffentlichten die Dokumentation »No Distance Left to Run« und schoben nun anlässlich des britischen »Record Store Days« die auf 1.000 Exemplare limitierte 7"-Vinyl-Single »Fool’s Day« nach.

    Erwartungsgemäß war diese Single schnell vergriffen, heute machten Blur, ihr Management und ihr Label Parlophone Records aber sicherlich viele Fans glücklich. Auf ihrer Webseite verschenken Blur den Anfang April erst aufgenommenen Song »Fool’s Day« als MP3- und WAV-Download, der dreieinhalb-Minüter dreht sich um Erlebnisse Damon Albarns am 1. April – dem »Fool’s Day« eben. Ein monotones, etwas leierndes und melancholisches Stück, Graham Coxons Gitarrespiel klingt so von Blur vertraut wie eh und je, ebenso wie das funkige Basspiel von Alex James. Ein solider Song, im positivsten wie negativen Sinne.

    »Fool’s Day« verschenken Blur auf ihrer Webseite nach Abgabe einer E-Mail-Adresse, ob die um eine Minute gekürzte Fassung des Stücks im MP3-Download (verglichen mit dem besseren und längeren WAV) nun ein verspäteter Aprilscherz ist, ist nicht bekannt.

 


MP3/WAV: Blur – Fool’s Day

Foto: CC Aurélien Guichard / Flickr

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.