Blockparty mit Ghostface Killah & Action Bronson

Mit zwei Schwergewichten (no pun intended) des New Yorker Rap feiert das Blockparty-Festival an diesem Sonntag in Berlin seine Deutschlandpremiere. Termine in Köln und München folgen.

Wu-Tang-MC Ghostface Killah ist so etwas wie der Prototyp des aufgekratzten, aber präzise beobachtenden Eastcoast-Rap: Seine Geschichten über Drogendeals und -fahndung, strauchelnde Superhelden und sonstige Hood-Probleme haben eine ganze New Yorker HipHop-Generation geprägt. Obwohl der Wu-Tang Clan derzeit mit dem Feinschliff an seinem ebenso langersehnten wie oft verschobenen neuen Album A Better Tomorrow beschäftigt ist (aktuelle VÖ-Prognose: November), kommt Ghostface nun für drei seltene Termine nach Deutschland. Mit dabei ist Action Bronson. Der derzeit wohl spannendste Ghostface-Adept ist mit ähnlicher Urgewalt gesegnet, dreht seinen Stil aber konsequenter auf extraversauten Blödelhumor. Das Lox-Mitglied Sheek Louch und die Nachwuchshoffnung Dillon Cooper runden das New-York-lastige Line-up ab.

Einen Überblick über das gesamte Live-Line-up, die auflegenden DJs und das sonstige Rahmenprogramm kann man sich hier verschaffen.

Blockparty Vol. 1
17.08. Berlin – Yaam
21.08. Köln – Essigfabrik (mit Mobb Deep statt Action Bronson)
24.08. München – Muffatwerk

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.