Bloc Party, Stars, 22 Pistepirkko, Franz Ferdinand, Tocotronic

das befreundete Ausland freuen, denn das Konzert wird, wie beim Paradiso üblich, live im Netz übertragen. Erwähnt werden sollte weiterhin, dass eine nicht ganz unbekannte Vorband mit dem Namen Stars den Abend eröffnen wird. Die Kanadier werden gegen 19:30 Uhr auf der Bühne stehen; zeitgleich beginnt die Übertragung, welche ihr HIER verfolgen könnt. Im Anschluss an das Konzert wird der Mitschnitt übrigens jederzeit über das Archiv von fabchannel.com abrufbar sein. Wie immer ist dieser Service kostenlos.

Seit heute ist via iTunes eine Art Podcast-Adventskalender von 22 Pistepirkko erhältlich. In der offiziellen Ankündigung ist die Rede von „24 sweet raw episodes of broken english, loss of direction, lack of sleep, cosy reporting and fantastic music“. Aufgenommen wurden die einzelnen Folgen von Andreas Haaning, der sich zuletzt als Regisseur für die Banddokumentation „Sleep Good – Rock Well“ verantwortlich zeichnete.
Die Downloads findet ihr in der Podcast-Rubrik von iTunes. Bezahlen müsst ihr für die einzelnen Episoden natürlich nichts.

Man kennt es bereits von den White Stripes: Franz Ferdinand werden Live-Versionen ihrer kommenden Single „Walk Away“ auf ihrer offiziellen Website zum Download anbieten. Dabei haben die Fans die Wahl zwischen einer in Glasgow und einer in London aufgenommenen Version. Pro Song werden 99 Pence (ca. 1,50 €) fällig, die via Kreditkarte bezahlt werden können. Weitere Details findet ihr HIER

Selbstverständlich wird zum Schluss auch das Radio mit einem Hinweis bedacht:
Am kommenden Samstag überträgt Radio Blau aus Leipzig einen Konzertmitschnitt von Tocotronic. Aufgenommen wurde dieser am 20. Oktober in Halle/Saale.
Zusätzlich zu dem Livematerial wird es ein Interview mit Dirk von Lowtzow zu hören geben. Bei Interesse sollte man gegen 19:00 Uhr sein Radio auf 99,2 MHz einstellen (vorausgesetzt man wohnt im Sendegebiet; sicherheitshalberseidaserwähnt).

Am kommenden Samstag werden Bloc Party im Amsterdamer Paradiso auftreten. Über diese Tatsache kann sich auch das befreundete Ausland freuen, denn das Konzert wird, wie beim Paradiso üblich, live im Netz übertragen. Erwähnt werden sollte weiterhin, dass eine nicht ganz unbekannte Vorband mit dem Namen Stars den Abend eröffnen wird. Die Kanadier werden gegen 19:30 Uhr auf der Bühne stehen; zeitgleich beginnt die Übertragung, welche ihr HIER verfolgen könnt. Im Anschluss an das Konzert wird der Mitschnitt übrigens jederzeit über das Archiv von fabchannel.com abrufbar sein. Wie immer ist dieser Service kostenlos. nnSeit heute ist via iTunes eine Art Podcast-Adventskalender von 22 Pistepirkko erhältlich. In der offiziellen Ankündigung ist die Rede von „24 sweet raw episodes of broken english, loss of direction, lack of sleep, cosy reporting and fantastic music“. Aufgenommen wurden die einzelnen Folgen von Andreas Haaning, der sich zuletzt als Regisseur für die Banddokumentation „Sleep Good – Rock Well“ verantwortlich zeichnete. nDie Downloads findet ihr in der Podcast-Rubrik von iTunes. Bezahlen müsst ihr für die einzelnen Episoden natürlich nichts.nnMan kennt es bereits von den White Stripes: Franz Ferdinand werden Live-Versionen ihrer kommenden Single „Walk Away“ auf ihrer offiziellen Website zum Download anbieten. Dabei haben die Fans die Wahl zwischen einer in Glasgow und einer in London aufgenommenen Version. Pro Song werden 99 Pence (ca. 1,50 €) fällig, die via Kreditkarte bezahlt werden können. Weitere Details findet ihr HIERnnSelbstverständlich wird zum Schluss auch das Radio mit einem Hinweis bedacht: nAm kommenden Samstag überträgt Radio Blau aus Leipzig einen Konzertmitschnitt von Tocotronic. Aufgenommen wurde dieser am 20. Oktober in Halle/Saale. nZusätzlich zu dem Livematerial wird es ein Interview mit Dirk von Lowtzow zu hören geben. Bei Interesse sollte man gegen 19:00 Uhr sein Radio auf 99,2 MHz einstellen (vorausgesetzt man wohnt im Sendegebiet; sicherheitshalberseidaserwähnt).

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.